AGB

Allgemeine Geschäftbedingungen für Veranstaltungen

Springer Gabler | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden

Amtsgericht Wiesbaden, HRB 9754
Geschäftsführer: Stefanie Burgmaier, Joachim Krieger, Juliane Ritt

Kundenservice: Springer Customer Service Center, Haberstrasse 7, 69126 Heidelberg, Telefon: +49 (0)6221 345-4303, Fax: +49 (0)6221 345-4229, springervieweg-service@springer.com

Stand: Januar 2014

1. Geltungsbereich und Definitionen
1.1. Für die Buchung von Veranstaltungen über den Online-Shop auf versicherungsmagazin.de (nachfolgend: „Anbieter“) und die damit zusammenhängenden Leistungen gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.2. Anbieter von versicherungsmagazin.de ist die Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden, vertreten durch die Geschäftsführer Armin Gross, Peter Hendriks, Joachim Krieger; Handelsregister Amtsgericht Wiesbaden, HRB 9754.
1.3. Im Sinne dieser AGB bezeichnet der Begriff „Kunde“ die Nutzer des Online-Shops und Teilnehmer an Veranstaltungen.
1.4. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine eigenen Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen. Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Bestandteil von Vereinbarungen, es sei denn, sie werden vom Anbieter ausdrücklich schriftlich bestätigt.

2. Leistungen des Anbieters
2.1. Der Anbieter bietet Veranstaltungen aus dem Bereich der Versicherungswirtschaft an. Teilnahmegebühren, Veranstaltungsort und -zeit sowie das Programm ergeben sich aus der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung im Online-Shop. Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
2.2. Allgemein gilt für Veranstaltungen Folgendes:
  • Seminare: In der Seminargebühr enthalten sind Mittagessen inkl. einem Softgetränk und Kaffee, Tagungsgetränke und Kaffeepausen.
  • Kongresse, Konferenzen und Fachtagungen: In der Teilnahmegebühr enthalten sind Kaffeepausen, Tagungsgetränke, zwei Mittagessen und ein Abendprogramm, falls angekündigt.
3. Zustandekommen des Vertrages
3.1. Die Darstellungen der Veranstaltung auf der Website stellt noch kein Angebot zum Vertragsschluss dar, sondern eine Aufforderung, Buchungen vorzunehmen. Nach Eingabe seiner Daten kann der Kunde diese noch einmal überprüfen und ggf. zurückspringen, um Fehler zu korrigieren. Der Kunde kann den Bestellvorgang jederzeit abbrechen, indem er das Browserfenster schließt. Ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss gibt der Kunde erst ab, wenn er den Button „Teilnahme jetzt zahlungspflichtig buchen“ auslöst.
3.2 Der Anbieter bestätigt unverzüglich per E-Mail den Eingang der Bestellung. Dies ist noch keine Annahme der Bestellung. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Anbieter die Bestellung ausdrücklich annimmt oder stillschweigend mit Lieferung bzw. Freischaltung des Zugangs. Der Vertragstext wird vom Anbieter nicht gespeichert.

4. Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher, d.h. ein natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, so hat er ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Abraham-Lincoln-Straße 46, 65189 Wiesbaden


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.


Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung


5. Rücktritt des Kunden
5.1. Die Stornoerklärung bedarf der Textform. Sie ist zu richten an: Springer Customer Service Center, Haberstrasse 7, 69126 Heidelberg, Fax: +49 (0)6221 345-4229, E-Mail: springervieweg-service@springer.com. Maßgeblich für die Fristwahrung bei Postversand ist das Datum des Poststempels.
5.2. Für die Teilnahmegebühr gilt Folgendes:
  • Seminare: Bei einer Stornierung bis 3 Wochen vor Seminarbeginn berechnet der Anbieter 65 % der Teilnahmegebühr, danach die volle Gebühr.
  • Kongresse, Konferenzen und Fachtagungen: Bei einer Stornierung bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnet der Anbieter 35 % der Teilnahmegebühr, danach die volle Gebühr.
  • Benennt der Kunde einen Ersatzteilnehmer und zahlt dieser die Teilnahmegebühr, entfällt unabhängig vom Zeitpunkt der Stornoerklärung die Teilnahmegebühr des Kunden.
6. Änderungen und Absage von Veranstaltungen durch den Anbieter
6.1. Bei kurzfristigem Veranstaltungsausfall durch höhere Gewalt, Krankheit oder Unfall des Referenten sowie sonstige durch den Anbieter nicht zu vertretende Umstände wird ein anderer qualifizierter Referent oder ein neuer Veranstaltungstermin benannt. Der Anbieter wird den Kunden umgehend telefonisch oder schriftlich informieren.
6.2. Bei einer Änderung des Veranstaltungstermins hat der Kunde das Recht zum Rücktritt vom Vertrag.
6.3. Im Falle der endgültigen Absage der Veranstaltung wird die Teilnahmegebühr erstattet.

7. Zahlungsbedingungen
7.1. Die Zahlung erfolgt auf Rechnung.
7.2. Der Kunde kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung zahlt.

8. Kundenservice
Springer Customer Service Center, Haberstrasse 7, 69126 Heidelberg, Telefon: +49 (0)6221 345-4303, Fax: +49 (0)6221 345-4229, springervieweg-service@springer.com

9. Haftung
9.1. Der Anbieter haftet für Schäden des Kunden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, die auf einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (so genannte Kardinalpflichten) beruhen, die Folge einer schuldhaften Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind, oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, nach den gesetzlichen Bestimmungen.
9.2. Kardinalpflichten sind solche vertragliche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, und deren Verletzung auf der anderen Seite die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.
9.3. Bei Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung – soweit der Schaden lediglich auf leichter Fahrlässigkeit beruht und nicht Leib, Leben oder Gesundheit betrifft – beschränkt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung von Leistungen wie der vertragsgegenständlichen Leistungen typischerweise und vorhersehbarerweise gerechnet werden muss, maximal auf die Höhe der Teilnahmegebühr.
9.4. Im Übrigen ist die Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – sowohl gegenüber dem Anbieter als auch gegenüber seinen Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen – ausgeschlossen.

10. Urheberrecht
Arbeitsunterlagen und Veranstaltungsdokumentationen dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Anbieters nicht – auch nicht für eine unternehmensinterne Nutzung – vervielfältigt, digitalisiert, gespeichert oder in sonstiger Form genutzt werden und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Außergerichtliche Streitbeilegung: Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.



Autor(en): Springer Fachmedien Wiesbaden
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen