08.08.2013

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Map-Report: And the winner is ...

Der Map-Report hat sein neues m-Rating der Lebensversicherer veröffentlicht. Den Spitzenplatz hat der Gewinner anscheinend abonniert, er erreichte ihn zum 15. Mal.

Das m-Rating des Map-Reports bewertet Bilanz-, Service- und Vertragskennzahlen der Lebensversicherer. Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden, davon 45 mit den Bilanzkennzahlen Nettorendite, RfB-Quote, Verwaltungskosten, Abschlusskosten und Solvabilität. Weitere 24 Punkte sind maximal für die Servicekennziffern Bestandsstorno, BU-Renten, BaFin-Quote, Beschwerden beim Ombudsmann, Prozesse Todesfall und Prozesse Berufsunfähigkeit zu erreichen. 33 Punkte können mit den tatsächlichen Leistungen in der Kapitallebens- und der Rentenversicherung im langfristigen Vergleich erzielt werden.

Dauersieger Debeka
Von diesen 100 Punkten hat die Debeka 83 erreicht und damit in 21 Jahrgängen des m-Ratings bereits zum 15. Mal die Spitzenposition belegt, wie Herausgeber Manfred Poweleit hervorhebt. Zwei Punkte dahinter liegt die Europa. Es gibt allerdings durchaus auch Versicherer, die keine 20 Punkte erzielen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
  • Die Bestnote „mmm“ für langjährig hervorragende Leistungen erhielten: Debeka, Europa, HUK-Coburg, DEVK a.G., Allianz, Cosmos und R+V. Gegenüber dem Vorjahr hat Asstel die Bestnote verloren und die R+V diese hinzugewonnen.
  • Die Bewertung „mm“ für langjährig sehr gute Leistungen erhielten: LVM, Öffentliche Braunschweig, Süddeutsche, Asstel, Stuttgarter, Volkswohl Bund, Hannoversche und Continentale.
  • Die Bewertung „m“ für langjährig gute Leistungen erhielten: DEVK Allgemeine, Provinzial Hannover, Condor, Öffentliche Oldenburg, Mecklenburgische, Deutsche Beamten Leben, Bayern-Versicherung, LV von 1871 und Swiss Life. Nicht mehr vertreten sind gegenüber dem Vorjahr Provinzial Nordwest und WWK.


Einige Datenverweigerer

Insgesamt 13 Lebensversicherer erhielten die befriedigende Bewertung "m-". Zahlreiche weitere Versicherer konnten keine "m"-Bewertung erlangen. Zehn Gesellschaften lieferten keine oder unvollständige Daten oder widersprachen einer Veröffentlichung und wurden deshalb nicht bewertet.

Hintergrundinformationen
Das „Rating Deutscher Lebensversicherer: m-Rating“ umfasst 72 Seiten und enthält detailliert aufgeschlüsselt die Bewertung der verschiedenen Kennzahlen. Es kann für 75 Euro gedruckt oder 65 Euro als PDF direkt beim Map-Report (www.map-report.com) bestellt werden.
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): Matthias Beenken
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Erstmals hat der Map-Report ein Rating zu fondsgebundenen Rentenversicherungen (FRV) erstellt. Besser gesagt, den Versuch eines Ratings. Denn von 91 angeschriebenen Versicherern, haben sich nur sieben an der Befragung beteiligt. Neu ist außerdem, dass die Map-Report-Redaktion...  » mehr
18.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Seit 2012 gibt es im deutschen Berufshaftpflichtversicherungsmarkt der Kammerberufe mit Markel einen Anbieter, der mit innovativen Versicherungsbedingungen und günstigen Beiträgen der etablierten Konkurrenz das Leben schwer machen möchte. Stephanie Rickinger (Bild), Senior...  » mehr
16.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Zum 1. November 2016 wird Emmanuel (Manny) Roman (52) Chief Executive Officer der Pacific Investment Management Company LLC (Pimco), einem Tochterunternehmen der Allianz im Bereich Asset Management. Er löst Douglas (Doug) Hodge (58) ab, der Pimco - so wörtlich - durch eine...  » mehr
21.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Verbraucherschützer haben ein "Positionspapier zur Absicherung der Arbeitskraft" veröffentlicht. Die gemeinsamen Vorschläge des Bund der Versicherten (BdV) und der Verbraucherzentrale NRW wurden bereits im März 2016 an die entsprechenden "Gremien" weitergeleitet. Dass bisher...  » mehr
21.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Ein gemischtes Bild zeichnet ein Marktausblick der Assekurata Rating-Agentur zum Versicherungsvertrieb. Niedrigzinsphase, rückläufige Vergütungen und branchenfremde Wettbewerber machten den Vertrieb von Versicherungsprodukten nicht leichter. Die Situation biete aber auch...  » mehr
13.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
In vielen Maklerbüros stützt sich die Beratung zu Fragen der Altersversorgung und biometrischen Risiko-absicherung auf qualifizierte Softwarelösungen. Die komfortablen Ratingprogramme sind wertvolle Beratungsinstrumente. Allerdings müssen die Ratingergebnisse auch richtig...  » mehr
01.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Bestandsverkauf
Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert

Tagesseminar für Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen demnächst veräußern wollen. Es werden nur Verkäufer, keine Käufer zugelassen.
28. September 2016 in Eschborn
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen