01.10.2013

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Warum Social Media für die Assekuranz immer attraktiver wird

Die Bedeutung von Social Media und Digitalisierung wächst in der Assekuranz. Dies zeigt jedenfalls eine kurze Umfrage von Versicherungsmagazin in der Branche.

So wurde auch die Berufung von Alexander Vollert zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Allianz Versicherungs-AG mit großer Aufmerksamkeit beobachtet. Denn Vollert hat als Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG die Entwicklung des Online-Portals „Meine Allianz“ geleitet, das auch als elektronischer Versicherungsordner bekannt ist.

Wollen Glaubwürdigkeit und Transparenz transportieren
„In recht kurzer Zeit werden die sozialen Medien ein völlig normales Mittel zur Kommunikation sein“, heißt es bei der HUK-Coburg. Darauf müsse sich auch die Assekuranz einstellen. „Für uns geht es in der Hauptsache darum, Leistungsversprechen und Werte wie Serviceorientierung, Glaubwürdigkeit oder Transparenz in die digitale Welt zu transportieren.“ Dabei würde man die Anfragen und Kommentare ernst nehmen und mit den Teilnehmern in einen echten Dialog auf Augenhöhe treten.

Aber auch andere schlafen nicht. „Für uns steht die unmittelbare Kommunikation mit den Nutzern, dabei insbesondere mit unseren Kunden, im Vordergrund“, betont die Ergo Versicherungsgruppe. Man wolle sich auf den eigenen Plattformen und über Auftritte in wesentlichen sozialen Netzwerken mit ihnen austauschen.

„Da wir als Maklerversicherer nur im B2B-Bereich aktiv sind, hat das Thema Social Media bei uns derzeit eine noch untergeordnete Rolle“, betonen die InterRisk Versicherungen. Man beobachte jedoch die Social-Media-Aktivitäten innerhalb der Assekuranz. Bei einem für das Unternehmen erkennbaren sinnvollen Einsatz werde man sich auch in diesem Bereich aufstellen.

Mix aus Unterhaltung und Information
Bei Facebook könne man als Finanzdienstleister nicht mit schicken Bildern punkten wie etwa ein Autohersteller, beklagt Markus Walter von der Allianz Deutschland AG. Und die Herzen der Fans würden dem Unternehmen auch nicht automatisch zufliegen, wie das vielleicht bei einer Kaffeehauskette funktioniere.

Daher habe man sich für einen Mix aus Unterhaltung und Information entschieden. Damit fahre man sehr gut. Wenn man im Winter über die Schneeräumpflichten berichte oder Statistiken poste, nach denen Frauen bessere Autofahrer als Männer sind, spreche man indirekt über Versicherungsthemen, ohne die Leser damit zu langweilen.

Nicht zuletzt treffe man in den sozialen Medien viele potenzielle künftige Mitarbeiter, auch und gerade für den Vertrieb. Die hier stark vertretenen jungen Menschen würden nach Aussage von Markus Walter ganz genau beobachten, wie man mit den neuen Medien umgehe und sich in „ihrer Welt“ positioniere.

Bild: © Gerd Altmann / PIXELIO
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): Oskar M. Metzger
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Prävention und Kundenbindung ist das Ziel, das hinter zahlreichen "Smart Home Aktionen" der Versicherer angepeilt wird. Mit intelligenter Haustechnik, die viele Geräte vernetzt und bei Gefahr automatisch Alarm schlägt, sollen Brand-, Rohrbruch- Unwetter- oder Einbruchschäden...  » mehr
28.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die neuen mobilen Trends in der Automobilbranche interessieren und tangieren zunehmend die Kfz-Versicherer. So werden aus früheren Gegnern - oft gezwungenermaßen - potenzielle Kooperationspartner. Folglich war es nur logisch, dass auf der 3. Internationalen ATZ-Fachtagung...  » mehr
27.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Vor allem junge Frauen können nach Einschätzung der Stiftung Warentest sparen, wenn sie in der Autoversicherung einen Telematik-Tarif wählen. Damit könnten die Frauen in positiver Weise das seit 2012 bestehende Geschlechterverbot umgehen.  » mehr
21.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
VERANSTALTUNG
Die Versicherungsbranche befindet sich in einer Image-Krise. Versicherungsprodukte werden zunehmend als notwendiges Übel betrachtet, während der maßgebliche volkswirtschaftliche Beitrag der Assekuranz zu Wohlstand und Wachstum nach außen kaum mehr wahrgenommen wird. Die...  » mehr
20.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Versicherer in Deutschland sind im Branchenvergleich überdurchschnittlich von Wirtschaftskriminalität betroffen. Dies zeigt die achte Studie des Beratungsunternehmens Pwc und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg "Wirtschaftskriminalität in der analogen und digitalen...  » mehr
19.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Innovationen und neue Geschäftsmodelle in der Assekuranz VERANSTALTUNG
Die Versicherungsbranche befindet sich bereits seit ihren frühesten Anfängen in einem ständigen Wandel, der durch Anpassungsprozesse an eine sich technologisch und wirtschaftlich weiterentwickelnde Gesellschaft zustande kommt. Doch nie zuvor sahen sich die Führungskräfte der...  » mehr
18.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen