04.07.2014

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Neues Institut und Start eines MBAs mit Schwerpunkt Versicherung

Die HSBA Hamburg School of Business Administration hat das Hamburg Institute of Risk and Insurance gegründet und startet im Oktober einen neuen berufsbegleitenden MBA-Studiengang mit einer Spezialisierungsmöglichkeit im Bereich Versicherungen.

Im Oktober 2014 soll der neue anwendungsorientierte betriebswirtschaftliche Studiengang „MBA Corporate Management“ starten. Der Fokus soll laut einer Pressemitteilung auf der Finanzbranche, insbesondere der Bank- oder die Versicherungswirtschaft, liegen. Das zweijährige Programm ist als berufsbegleitendes Studium konzipiert, so dass die Studierenden die Gelegenheit erhalten, ein weiterqualifizierendes Studium durchzuführen ohne die Anbindung an den Arbeitgeber zu verlieren.

Für Unternehmen und Studierende ein Gewinn
Der Studiengang ist nach Angaben der Hochschule somit nicht nur für die Studierenden, sondern auch für die das Studium unterstützenden Unternehmen von Vorteil. Präsenzphasen in Form von einigen Vollzeitwochen, verlängerten Wochenenden und Selbststudienphasen zur Vertiefung der Studieninhalte wechseln sich über einen Zeitraum von 24 Monaten ab.

Hintergrundinformationen
Die HSBA Hamburg School of Business Administration ist die Hochschule der Hamburger Wirtschaft. Gegründet 2004 von der Handelskammer Hamburg, kooperiert sie heute mit 240 Unternehmen. Als staatlich anerkannte Hochschule bietet sie betriebswirtschaftliche Studiengänge in dualer und berufsbegleitender Form für knapp 800 Studierende an.

Text- und Bildquelle: HSBA
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
In der Wirtschaftswelt gibt es aktuell ein Ethikproblem, lautet die Einschätzung von Springer-Autor Christian A. Conrad. Dieses schadet nicht nur den Menschen, sondern führt auch zu erheblichen Produktivitätseinbußen.  » mehr
23.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Mit Personal Insurance Managern (PIM) können Kunden ihre Versicherungspolicen digital verwalten sowie viele Zusatzleistungen in Anspruch nehmen. Werden die smarten Anwendungen künftig zur Bedrohung für Versicherungsmakler und Versicherer? Versicherungsmagazin sprach mit Dr....  » mehr
01.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Sie sind unglücklich im Job? Sie treten im Beruf auf der Stelle? Sie leiden unter einem cholerischen Chef oder unleidlichen Kollegen? Wenn Sie eines dieser Probleme plagt, finden Sie in "Glücklicher im Beruf..." von Professor Dr. Martin-Nils Däfler und Ralph Dannhäuser die...  » mehr
27.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Kfz-Versicherer beobachten mit großem Interesse, welche Möglichkeiten die Fernüberwachung von Autofahrern für eine risikogerechte Tarifierung bieten. Daraus werden allerdings höchst unterschiedliche Schlüsse gezogen.  » mehr
25.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Geht in naher Zukunft der Menschheitstraum vom Lernen im Schlaf in Erfüllung? Können wir im Jahr 2100 zum Beispiel ganze Wissensblöcke per Knopfdruck in unser Gehirn laden? Vielleicht!  » mehr
22.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Arbeitgeber haben zunehmend mit den Folgen der demografischen Entwicklung zu kämpfen. Schon heute hat sich der „War of Talents“ in einen „War for Talents“ verwandelt. Dies bedeutet für den bAV-Berater per se eine positive Gesprächsbasis. Doch welche Voraussetzungen müssen im...  » mehr
01.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Bestandsverkauf
Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert

Tagesseminar für Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen demnächst veräußern wollen. Es werden nur Verkäufer, keine Käufer zugelassen.
28. September 2016 in Eschborn
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen