04.03.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Versicherer und Pools mit dem höchsten Servicewert ausgezeichnet

In Kooperation mit dem Versicherungsmagazin kürte Service Value am 3. März in Bonn die "Makler-Champions 2015". Der Wettbewerb findet jährlich statt, in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge. So viele Versicherungsmakler wie noch nie, genau 2.061, gaben online ihre Stimme ab, welche Versicherer und welche Maklerpools aus ihrer Sicht den besten Service bieten. Anhand des Servicewertes "P" (P wie Partner) wurden die Top zehn in vier Versicherungssparten und bei den Maklerpools ausgezeichnet.

Den jeweils höchsten Servicewert aus Maklersicht können wie im Vorjahr die Nürnberger als Kranken- und Schadenversicherer und die NRV als Rechtsschutzversicherer nachweisen. Bei den Lebensversicherern erhalten Universa mit Helvetia Bestwerte. Die Top zehn bei den Maklerpools führt erneut der genossenschaftliche Zusammenschluss Vema an.

Die Maklerbefragung liefert Antworten darauf, ob die zentralen Service- und Technikleistungen des Versicherers mit den Strukturen und Prozessen des Maklers kompatibel sind (Integration), ob die Service- und Unterstützungsleistungen des Versicherers auf den Vertriebserfolg des Maklers einzahlen (Befähigung) und ob die angebotenen Service- und Zusatzleistungen des Versicherers auch einen Mehrwert für die Unternehmenstätigkeit des Maklers schaffen (Zusatznutzen). Die Bedeutung des Servicewert „P“ wird dadurch bekräftigt, dass er empirisch einen hohen Zusammenhang mit der Maklerbindung aufweist.



Der höchste Servicewert P zeigt sich in der Krankenversicherung (Tabelle oben) wie im Vorjahr bei der Nürnberger mit 74 Punkten (die Skala reicht bis maximal 100 Punkte). Dieser Versicherer führt auch in allen drei Teilaspekten die Top zehn an, wenngleich die Nürnberger bei der Integration, also der Kompatibilität zentraler Serviceleistungen sowie bei der Befähigung punktgleich mit uniVersa ist. Auf den Plätzen liegen zwölf weitere Versicherer, darunter beispielsweise (in alphabetischer Reihenfolge) Allianz, Arag, Axa, Concordia, Ergo, Hallesche, Hanse Merkur, R+V und Signal Iduna.

Den höchsten Servicewert P in der Lebensversicherung (Tabelle unten) weisen Universa und Helvetia auf und liegen damit unter den Top zehn0 deutlich vorne. Insbesondere bei der Befähigung, also in der vertrieblichen Unterstützung, überzeugt Universa die Makler. Auf den Plätzen folgen 15 weitere Versicherer, unter anderem Allianz, Alte Leipziger, Axa, Dialog, Ergo, Generali, Gothaer, HDI, LV 1871, Stuttgarter, SwissLife, Zurich.







Bei den Schadenversicherern (Tabelle oben) kann erneut die Nürnberger den höchsten Servicewert P auf sich vereinigen und führt somit die Top zehn knapp vor der WWK an. Insgesamt liegen die Makler-Champions in dieser Sparte sehr eng beieinander, Lediglich sieben Indexpunkte liegen zwischen der Nürnberger und dem ostfriesischen Versicherer NV. Auf den Plätzen folgen 21 weitere Unternehmen, darunter Allianz, Baden-Badener, Basler, Ergo, Generali, Gothaer, Janitos, Signal Iduna, VHV und auch Zurich.





Die NRV führt in der Sparte Rechtsschutz wie in den Vorjahren das Ranking zum Servicewert P ganz knapp an. Die TOP zehn liegen insgesamt so nah beieinander wie in keiner anderen Sparte. Dies trifft auch auf die Teilkriterien zu. Bei Zusatznutzen und Befähigung zeigt Advocard die höchsten Punktwerte auf. Nicht unter den Top zehn positionieren konnten sich dieses Jahr D.A.S. und Arag.

Die Nürnberger ist mit zwei Bestwerten in den Sparten Kranken und Schaden zugleich diesjähriger "Allsparten"“-Gewinner der Makler-Champions. Den Sonderpreis "Vertriebspersönlichkeit des Jahres" überreichte Bernhard Rudolf, Chefredakteur Versicherungsmagazin, Herrn Werner Gremmelmaier, Vertriebsvorstand der Universa.




Die umfassende Darstellung der Gesamtergebnisse mit Drei-Jahresvergleich sowie die Einzelergebnisse für die Top zehn Versicherungsunternehmen in den Sparten Leben, Kranken, Schaden und Recht, wie auch die Top-zehn-Maklerpools sind in einem Berichtsband zusammengestellt.Die Studie kann über Service Value GmbH gegen eine Gebühr in Höhe von 1.950 Euro zzgl. MwSt. erworben werden. Weitere Informationen unter www.servicevalue.de/wettbewerbe.

Bildquelle: © Springer Gabler
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Der Versicherer ist im Falle eines Rechtsstreits gemäß § 11 AUB nicht an sein gegebenes Anerkenntnis gebunden.  » mehr
23.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Jochen Herdecke (57), Mitglied des Vorstands der VGH Versicherungen, ist mit sofortiger Wirkung aus gesundheitlichen Gründen in den vorgezogenen Ruhestand gewechselt.  » mehr
21.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Wünscht der Versicherungsnehmer im Schadenfall eine fiktive Abrechnung der entstehenden Reparaturkosten, so kann der Versicherer nicht nach eigenem Ermessen die Stundensätze der Werkstatt auf von ihm benannte nicht markengebundene Werkstätten kürzen.  » mehr
21.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Starten Sie in 2017 mit einem starken Netzwerk durch NACHRICHT
Das Jahr 2017 bringt neue Herausforderungen für Makler - sei es der kontrovers diskutierte Referenten-Entwurf zur IDD-Umsetzung, die zunehmende Konkurrenz durch "FinTechs" oder das inzwischen permanente Zinstief. Umso wichtiger ist in diesem Marktumfeld ein zuverlässiger und...  » mehr
20.02.2017
   WebTV   Bildergalerie   ANZEIGE
Nach einem vom Versicherungsnehmer verursachten Kfz-Unfall, setzte der Geschädigte dem Versicherer eine achttägige Frist zur Auszahlung der Reparatur- und Mietwagenkosten. Nachdem dieser nicht innerhalb dieser Frist zahlte, verklagte ihn der Geschädigte sofort.
 » mehr
16.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Ein Maklerunternehmen bietet die Online-Verwaltung von Versicherungsverträgen an. Kunden die dies in Anspruch nehmen, erhalten 50 Prozent der gezahlten Courtagen direkt erstattet. Um das Angebot zu nutzen, sollen die Kunden einen allgemeinen Verzicht auf Beratungen sowie auf...  » mehr
14.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 31. März möglich.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
Anlage Praxis
Was Bulle und Bär 2017 vorhaben Was Bulle und Bär 2017 vorhaben

Die Anlage Praxis informiert über die wichtigsten Entwicklungen an den internationalen Börsen. Der Finanzbranche stehen 2017 grundlegende Veränderungen bevor, auch ausgelöst durch die neuen Regeln der Finanzmarktrichtlinie Mifid-II. Mit welchen Folgen Anlageberater und Vermittler rechnen müssen, erläutert Ihnen die Januar-Ausgabe der Anlage Praxis.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen