26.06.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Professor Rohlfs steigt beim Assekurata-Rating-Komitee ein

Ab Juni 2015 verstärkt Professor Dr. Torsten Rohlfs das Rating-Komitee der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH.

Professor Dr. Torsten Rohlfs, gelernter Wirtschaftsprüfer, folgt auf Professor Dr. Oskar Goecke, der laut Unternehmensangaben das Gremium verlassen hat, als unabhängiger Experte der Assekurata allerdings weiterhin verbunden bleiben soll.

Professor Dr. Oskar Goecke war seit November 2002 Mitglied im Rating-Komitee der Assekurata tätig.

Das Rating-Komitee ist das urteilsgebende Organ von Assekurata. Es diskutiert die Ergebnisse und bestimmt das endgültige Rating. Das Gremium setzt sich aus dem jeweiligen leitenden Rating-Analysten, einem Bereichsleiter Analyse und Bewertung der Assekurata und mindestens zwei externen Experten zusammen.

Textquelle: Assekurata
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Vermittler müssen sich intensiv mit den neuen Risiko-Reporten unter Solvency II (SO II) auseinandersetzen. Grund: Die neue Solvenz-Quote allein ist keine Richtlinie für die Finanzkraft eines Versicherers, denn sie wird nicht für alle Anbieter einheitlich berechnet....  » mehr
01.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Beitragsentwicklung im Neugeschäft der privaten Krankenversicherung seit Einführung der Unisex-Tarife untersucht. Das Ergebnis: Der Gesamtanteil an Anpassungen, sowohl nach oben als auch nach unten, hat zugenommen.  » mehr
20.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Rund 43 Prozent der Deutschen wollen noch immer zu ihrer Altersvorsorge nach dem klassischen System über eine Provisionsvermittlung beraten werden. Das geht aus einer Studie hervor, die die Assekurata Solutions GmbH veröffentlicht hat.  » mehr
08.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Welches Know-how benötigen Entscheider, um mehr Transparenz, Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit in Kredit- und Investitionsentscheidungen zu erlangen? René Schmidpeter gibt darauf in einem Gastbeitrag Antworten.  » mehr
24.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Wie kann die verbundene Wohngebäudeversicherung (VGV), bislang das Sorgenkind der Komposit-Branche, auf Erfolgskurs getrimmt werden? Die Analysten der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners empfehlen den Unternehmen, die Zahlungsbereitschaft ihrer Kunden besser...  » mehr
22.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
"Wenig Licht, viel Schatten", so lautet die Überschrift, die den aktuellen Map-Report "Bilanzanalyse: Private Krankenversicherung 2004 bis 2015" einleitet. Es gibt wenig Positives zur Entwicklungen der privaten Krankenversicherung (PKV) zu sagen.  » mehr
08.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen