05.08.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Wiswesser geht: Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan?

Vertriebsvorstand Rolf Wiswesser wird die Ergo Versicherungsgruppe AG zum Jahresende verlassen. "Im gegenseitigen Einvernehmen" - so der Tenor der Pressemitteilung.

Seine Vorstandsbestellung in der Versicherungsgruppe soll zum 30. September dieses Jahres enden. Um eine möglichst reibungslose Übergabe sicherzustellen, soll Wiswesser dem Unternehmen danach noch bis zum Jahresende beratend zur Verfügung stehen. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens kürzlich beschlossen. Zunächst wird der designierte Ergo Vorstandsvorsitzende Markus Rieß das Vertriebsressort übernehmen.

Umfangreiche Neuorganisation im Vertrieb
Rolf Wiswesser (51) wurde 2011 in den Vorstand der Ergo Versicherungsgruppe AG mit Zuständigkeit für den Vertrieb berufen. In seine Amtszeit fiel auch eine umfangreiche Neuorganisation im Vertrieb; Anfang 2014 wurde die Vertriebsgesellschaft Ergo Beratung und Vertrieb AG gegründet, in der Wiswesser seitdem den Vorstandsvorsitz innehat. Auch aus dieser Gesellschaft soll er ausscheiden.

Der Aufräumer muss gehen
Wiswesser wurde im Düsseldorfer Ergo-Konzern eingestellt, um "aufzuräumen" - in jenem Unternehmen, das eine Sexreise für Vertreter in Budapest organisiert hat und das traurige Bekanntheit durch diverse andere Skandale erlangte. Als Vertriebsvorstand sollte er für den Wandel stehen. Auch der Mutterkonzern Munich Re hatte Besserung versprochen.

Der Vertriebsvorstand kam als eine Art Feuerwehrmann. Seine Aufgabe war es, einen Richtungswechsel im Vertrieb der Ergo glaubhaft zu verkörpern und voranzutreiben. In diesem Zusammenhang hatte der Konzern mit einem Verhaltenskodex für seine Vermittler bereits versucht, eine Kehrtwende einzuleiten.

Start bei der Allianz, bekannter Kopf bei der AWD
Von 2008 bis 2011 war Wiswesser Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der AWD Deutschland GmbH
und Mitglied des Vorstands der AWD Holding AG, Hannover, wo er das Ressort Deutschland leitete.

Gestartet hat er seine Versicherungskarriere 1996 bei der Allianz Versicherungs-AG, Hamburg und zwar in der Zweigniederlassung für Norddeutschland.

Textquellen: Ergo, Süddeutsche Zeitung
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): Meris Neininger
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Welche Versicherer werden in unterschiedlichen Produktgruppen von Kunden als besonders kompetent wahrgenommen? Eine Studie liefert Antworten auf diese Frage.  » mehr
30.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Digitalisierung ist bei Beratern und Vermittlern von Finanzdienstleistungen (immer) noch nicht angekommen. So lautet die Kernaussage der Studie "Qualitätsaudit 2016 - Digitalisierung - Vermittlung von Finanzdienstleistungen".  » mehr
30.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
17. Vorlesungstag an der Universität Leipzig VERANSTALTUNG
Die Traditionsveranstaltung bietet dem Publikum aus der Assekuranz und angrenzenden Branchen ein Forum, um die aktuellen Branchenthemen aus wissenschaftlicher als auch praktischer Sicht zu diskutieren und sich auszutauschen. Die Moderation und fachliche Leitung findet durch...  » mehr
29.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Mit Speck fängt man Mäuse. Nach dieser Devise hat nun die Arag ein eisernes Prinzip über Bord geworfen: Es gibt auch dann noch Schutz, wenn der Schaden bereits passiert ist.  » mehr
25.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Der Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe die Bayerische verlängert die Vorstandsverträge von Dr. Herbert Schneidemann und Martin Gräfer bei der Unternehmenstochter BBV Holding AG um fünf Jahre.  » mehr
19.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Zwei Jahre nach Inkrafttreten einiger Artikel des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) ziehen Makler eine nüchterne Bilanz über die Gesetzesauswirkungen auf die private Altersvorsorge. Das ist die Kernbotschaft der Online-Maklerbefragung "Vermittler-Puls 2016", die die...  » mehr
17.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Bestandsverkauf
Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert

Tagesseminar für Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen demnächst veräußern wollen. Es werden nur Verkäufer, keine Käufer zugelassen.
28. September 2016 in Eschborn
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen