26.08.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Bestandsbetreuung: Outsourcen statt Verkaufen

Das so genannte Stellvertreter-Konzept "Rent a Makler" ist eine Alternativlösung zu den üblichen Nachfolgeregelungen wie Bestandsübergabe oder Unternehmensverkauf. Es richtet sich an selbstständige Versicherungsmakler, die sich aus der aktiven Geschäftstätigkeit ganz oder teilweise zurückziehen möchten. Konzipiert haben dies Uwe Schuhmacher und Markus Szabo, Geschäftsführer der Provisor GmbH.

Die Provisor GmbH ist laut eigenen Angaben ein unabhängiges Versicherungsmaklerunternehmen mit Sitz in Aulendorf in Baden-Württemberg, das die aktive Betreuung von Maklerbeständen deutschlandweit als Outsourcing-Lösung anbietet. Die Leistungen von Provisor basieren auf einem Untervermittlervertrag, das heißt die Eigentumsverhältnisse und Kundenbeziehungen der Makler sowie ihre Courtagevereinbarungen mit den Gesellschaften bleiben unverändert bestehen.

Mandanten sollen keine Änderungen bemerken
Für die Mandanten sollen sich keine merklichen Änderungen ergeben, da die GmbH stets unter der Firmierung ihrer Geschäftspartner auftritt. Die Makler erhalten von Provisor einen Anteil des Gesamtcourtageeingangs ihres Bestands, ähnlich einer monatlichen Mieteinnahme. Zusätzlich profitieren sie von einer Wertsteigerung der Bestände durch Neuordnung und Ausbau, so der Tenor der Pressemitteilung.





Beispielrechnung der Ertragsentwicklung für den Makler bei einer Bestandsgröße von 70.000 Euro/Jahr bei Verkauf, Auslauf oder Vermietung des Bestands an Provisor




Individuelle Lösungen für jede Berufsphase
Das Stellvertreter-Konzept soll ein hohes Maß an Sicherheit und Flexibilität gewährleisten, da Zeitdauer und Umfang der Leistungen individuell festgelegt werden können. Somit eigne es sich für unterschiedliche Lebenssituationen und Altersgruppen: Provisor vertritt Versicherungsmakler in längeren Berufspausen, bei einem frühzeitigen oder schrittweisen Rückzug aus dem Berufsleben und während des gesamten Ruhestands.

Schuhmacher und Szabo sind auf die Unterstützung selbstständiger Versicherungsmakler spezialisiert.
Uwe Schuhmacher, Bankkaufmann und Fachberater Finanzdienstleistung (IHK), weiß aus eigener Erfahrung: "Selbständige Makler stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Die Courtagen fallen, während der Verwaltungsaufwand weiter steigt. Außerdem macht sich der demografische Wandel bemerkbar: 43 Prozent der deutschen Vermittler sind bereits über 50 und müssen sich innerhalb der nächsten zehn bis 15 Jahre um die Unternehmensnachfolge kümmern. Aber das Angebot an Nachfolgern ist gering - in der Branche herrscht Nachwuchsmangel."



Beispielrechnung der Wertentwicklung eines Bestands mit einem Verkaufswert von 105.000 Euro bei Verkauf, Auslauf oder Vermietung an Provisor

Mit der Dextra GmbH haben die beiden Geschäftsmänner bereits im vergangenen Jahr ein Dienstleistungsunternehmen gegründet, das sich zum Ziele gesetzt hat, kleine und mittelständische Maklerfirmen zu entlasten. Damit sich diese intensiver dem Vertrieb widmen können, übernehme der Dienstleister ihr gesamtes Backoffice-Management inklusive der Digitalisierung und zentralen Datenverwaltung der Bestände. Die neu gegründete GmbH ergänze nun das Angebot der passiven Bestandbetreuung durch aktive Beratungs- und Vermittlungstätigkeiten.

Das Stellvertreter-Konzept wird vom 27. bis 29. Oktober 2015 auf der DKM an Stand PK 29 / Halle 5 präsentiert.

Textquelle: Provisor GmbH; Bildquelle: © Cumulus
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die Themen Nachfolgeregelung und Bestandsübertragung sind besonders für Versicherungsmakler ein heikles Thema. Verkäufer sollten sich vor strategischen Fehlern hüten, die den möglichen Kaufpreis für ihr Maklerunternehmen ohne Not stark mindern können. Dazu gehört die Frage,...  » mehr
07.09.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Themen Nachfolgeregelung und Bestandsübertragung sind besonders für Versicherungsmakler ein heikles Thema. Verkäufer sollten sich vor strategischen Fehlern hüten, die den möglichen Kaufpreis für ihr Maklerunternehmen ohne Not stark mindern können. Dazu gehört die Frage, ob...  » mehr
24.05.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Basierend auf einer wahren Begebenheit zeigt neues Springer Gabler-Buch die Wichtigkeit einer fundierten Corporate-Finance-Abwehrstrategie und einer geregelten Unternehmensnachfolge.
 » mehr
16.05.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Themen Nachfolgeregelung und Bestandsübertragung sind besonders für Versicherungsmakler ein heikles Thema. Verkäufer sollten sich vor strategischen Fehlern hüten, die den möglichen Kaufpreis für ihr Maklerunternehmen ohne Not stark mindern können.  » mehr
05.04.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Ein neuer Ratgeber will Versicherungsmaklern helfen, die ihr Maklerunternehmen verkaufen oder eines kaufen wollen.  » mehr
11.01.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Andree Moschner, Vorstand der Allianz Deutschland AG, wird den Versicherer zum 30. September 2015 verlassen. Sein Ressort wird vorübergehend Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG, zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernommen.  » mehr
25.09.2015
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen