05.10.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Die größten Chancen und Ängste des Mittelstands

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben mit immer unterschiedlicheren Möglichkeiten und auch Risiken zu kämpfen. Die dritte jährliche Umfrage der Zurich Versicherung zeigt aktuelle Ergebnisse zu Chancen und Gefahren der KMU.

Ein Drittel, also 32 Prozent, der kleinen und mittelständischen Unternehmen sehen ihre größte Chance in der Ansprache neuer Kundenbereiche. Die KMU-Inhaber sind optimistischer als 2014 (plus fünf Prozent). Grund für die positive Stimmung könnten die günstigen Kreditbedingungen sein. Für 25 Prozent der Befragten bieten diese enorme Möglichkeiten, um das eigene Unternehmen voran zu bringen – im Vorjahr lag der Prozentsatz bei zwölf Prozent.

Keine Abhängigkeit mehr von Lieferanten
63,5 Prozent gehen mit der Idee einer diversifizierten Lieferkette positiv um. Für sie hätte der Wegfall ihres Hauptlieferanten keine Auswirkungen für den Betrieb, da die meisten Unternehmen nicht von einzelnen Lieferanten abhängig sind und deshalb problemlos mit anderen Lieferanten weiterarbeiten könnten. Nur 14 Prozent könnten sich geringe Auswirkungen auf die Produktion vorstellen, jedoch nur bis ein neuer Lieferant gefunden wäre. Etwa drei Prozent glauben sie müssten ihr Unternehmen schließen, da der Hauptlieferant für sie nicht zu ersetzen sei.

Cyber-Kriminalität – das schleichende Risiko
Neben Brand und Diebstahl gehört für den Großteil der Unternehmen die Cyber-Kriminalität mit lediglich neun Prozent zu den am geringsten eingeschätzten potenziellen Risiken. 21 Prozent der Befragten meinen ihr Unternehmen sei zu unbedeutend für einen Cyberangriff. Bei der Konfrontation mit einem eigentlich als unwahrscheinlich eingeschätzten Angriff auf das Netzwerk befürchtet jedoch ein Drittel die Betriebsunterbrechung durch Computerviren oder Ausfall der Firmenwebseite und ein weiteres Drittel den virtuellen Diebstahl von Kundendaten.

Wie kleine und mittelständische Unternehmen ihre Cyber-Security verbessern können, um vor potenziellen Gefahren geschützt zu sein können Sie im Artikel „Cyber-Berater helfen KMUs bei Umsetzung ihrer Cyber-Security“ nachlesen.

Mehr zum Thema Cyber-Attacken lesen Sie in dem Artikel „Cyber-Attacke: Jedes vierte Digitalunternehmen schon Opfer“.

Kleine Gewerbebetriebe brauchen ebenso Versicherungsschutz, wie Privathaushalte. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag „Gewerbe- und Industrieversicherungen: Vom Regen in die Traufe“. Abonnenten können ihn kostenlos im Online-Archiv downloaden.

Wie Gewerbeversicherungen kleine und mittelständische Unternehmen unterstützen können, lesen Sie im Beitrag „Gewerbeversicherungen: Mehr als nur ein Lückenbüßer“. Abonnenten können ihn kostenlos im Online-Archiv downloaden.

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich kostenlos für ein Probeabo anmelden.

Textquelle: Zurich
Bildquelle: © fotogestoeber / fotolia.com
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die modernen Kommunikationsmedien verleiten uns häufig dazu, mit anderen Menschen en passant, also beiläufig, zu kommunizieren. Das kann dramatische Konsequenzen für die Qualität unserer Kontakte und Beziehungen haben.  » mehr
19.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Einen weiten inhaltlichen Bogen spannte die Tagung „Aktuelle Entwicklungen in der Lebensversicherung“ des Instituts für Versicherungswissenschaften e. V. an der Universität Leipzig Ende Mai in Köln. Klar wurde: Die Lebensversicherung steckt in der Zwickmühle zwischen...  » mehr
01.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Versicherungswirtschaft macht ernst mit der Digitalisisierung. "Für die meisten Versicherer ist die Digitalisierung eine der höchsten Prioritäten, wenn nicht die höchste", so Dr. Christian Kinder, Partner und Leiter der Praxisgruppe Versicherungen bei Bain & Company. Das...  » mehr
19.05.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Pensionsverpflichtungen der Dax-Unternehmen sind 2015 um voraussichtlich fünf Prozent auf 354,2 Milliarden Euro gesunken. Dies zeigte der "German Pension Finance Watch" (GPFW) von Willis Towers Watson.  » mehr
09.03.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Das Unternehmen xbAV bietet Verwaltungslösungen für die betriebliche Altersversorgung (bAV) an. Versicherungsmagazin sprach mit dem Geschäftsführer, Martin Bockelmann, unter anderem über die Marktsituation und warum Vermittler durch seine Software nicht überflüssig werden.  » mehr
08.03.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Der Maklerverrieb muss wieter mit schlechten Rahmenbedingungen kämpfen. So reagieren alle Vertriebswege in der Personenversicherung (insbesondere in der Lebens- und Krankenversicherung) zusehends auf die Veränderungen durch den Gesetzgeber...
 » mehr
01.02.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen