06.10.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

bAV-Preis: Bewerbungsphase läuft - Jury erweitert

Der Deutsche bAV-Preis hat seine Jury von sieben auf acht Mitglieder ausgeweitet: Mit Sabine Oxenknecht von der Sick AG wird die Initiative, die zukunftsweisende Altersversorgungsprojekte deutscher Unternehmen auszeichnet, um eine bAV-Expertin aus dem Mittelstand ergänzt.

Sabine Oxenknecht ist seit 1999 bei Sick, einem Hersteller von intelligenten Sensoren und Sensorlösungen, beschäftigt, wo sie den Bereich „Compensation & Benefits“ mit den Schwerpunkten bAV, Zeitwertkonto und Vergütungssysteme verantwortet.

Zahlreiche Unternehmen und Organisationen unterstützen den bAV-Preis
Der Deutsche bAV-Preis wird in zwei Kategorien verliehen. Neben Großunternehmen“ werden auch „kleine und mittlere Unternehmen“ usgezeichnet.
Initiiert wurde der Deutsche bAV-Preis 2013 von MCC und Towers Watson. Unterstützung erhält dieser Vorstoß von zahlreichen Unternehmen und Organisationen, darunter Deka-Bank Deutsche Girozentrale, Deutsche Asset & Wealth Management International, Deutsches Institut für Altersvorsorge, Fidelity Worldwide Investment, KAS Bank, Metzler Asset Management GmbH, Swiss Life Deutschland und Universal Investment. Medienpartner sind Absolut Research, Comp & Ben, dpn, Finanzwelt, Leiter bAV, Personalmagazin und Personalwirtschaft.

Für den Deutschen bAV-Preis 2016 können sich Unternehmen und Organisationen jeder Größe bis zum 18. Dezember 2015 unter www.deutscher-bav-preis.de bewerben. Informationen finden Interessierte außerdem auf Facebook unter „Deutscher Preis für betriebliche Altersversorgung“. Die Preisverleihung findet am 16. Februar 2016 anlässlich des Kongresses „Zukunftsmarkt Altersvorsorge“ in Berlin statt.

Hintergrundinformationen
Sick mit Sitz in Waldkirch bei Freiburg gehört zu den international tätigen Herstellern von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. In Deutschland bietet das Unternehmen für seine außertariflichen Mitarbeiter eine bAV an, die als rückdeckungsakzessorische Direktzusage ausgestaltet ist und sowohl vom Arbeitgeber als auch vom Arbeitnehmer über Entgeltumwandlung finanziert wird.

Textquelle: Deutscher bAV-Preis; Bildquelle: © Cumulus
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Durch die stark steigenden Immobilienpreise in den Ballungsräumen, ist das Sparziel "Wohneigentum" für Normalverdiener weniger attraktiv. Dies ist ein Ergebnis der Herbstumfrage 2016 des Verbandes der Privaten Bausparkassen zum Sparverhalten der Deutschen.  » mehr
02.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Lebensversicherung ist den Verbraucherschützern schon seit Jahrzehnten ein rotes Tuch. Der mittlerweile verstorbene Hans Dieter Meyer, der 1982 den "Bund der Versicherten" gründete, prägte zum ersten Mal den Begriff "legaler Betrug" für kapitalbildende...  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Wie die Rentendebatte zeigt, bleibt das von Frank Schirrmacher einst beschworene "Methusalemkomplott" nicht nur ungelöst. Es wird durch die Negativrenditen noch verschärft. Dabei könnte Altersvorsorge so einfach sein, wenn die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie angewandt...  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Ganz allmählich nimmt das Interesse der Makler an der Honorarberatung zu. Über die Erfahrungen der Vermittler mit diesem neuen Vergütungsmodell berichtet eine Befragung der Maklermanagement AG. Auch zu den Folgen des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) auf die private...  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Für kleine und mittlere Unternehmen soll mit dem neuen Betriebsrentenrecht ab 2018 die "Deutschlandrente" eingeführt werden. Das fordert der Bund der Versicherten (BdV) aus Hamburg in einer Stellungnahme zum Betriebsrentenstärkungsgesetz von Bundesarbeitsministerin Andrea...  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Das gesetzliche Renteneintrittsalter nach 2030 muss steigen, so eine These, die auf einer Veranstaltung des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) in Berlin aufgestellt wurde.  » mehr
29.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Makler-Champions 2017
Versicherer und Pools auf dem Prüfstand! Versicherer und Pools auf dem Prüfstand!

Versicherungsgesellschaften versprechen seit Jahren, ihre Maklerorientierung zu verbessern. Doch was hat sich bislang konkret getan? Zum siebten Mal hat Versicherungsmagazin gemeinsam mit Servicevalue eine unabhängige Maklerbefragung gestartet, um die Gesellschaften zu finden, die "Makler-Champions" sind.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen