08.10.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

NAG gegen Abschaffung des Garantiezinses

Mit deutlicher Ablehnung hat die Neue Assekuranz Gewerkschaft (NAG) auf die jüngst bekannt gewordenen Pläne des Bundesfinanzministeriums zur Abschaffung der Garantieverzinsung in der deutschen Lebensversicherung reagiert. "Erneut sehen wir den Versuch eines massiven Eingriffes des Staates in die Attraktivität der deutschen Lebensversicherung", erklärt Waltraud Baier, Vorsitzende der Gewerkschaft.

Wie die Gewerkschaft erläuterte, beobachte die NAG sehr skeptisch den Trend in der Branche, sich aufgrund der lang anhaltenden Niedrigzinsphase aus klassischen Garantieprodukten zu verabschieden. Stattdessen werde vermehrt auf komplexe, nicht selten fondsbasierte Produkte im Neugeschäft umgestellt, die das Kapitalmarktrisiko vom Versicherer auf den Kunden übertragen und für Kunden oft nur schwer verständlich sind. Oder der Garantiezins, ohnehin recht mager, werde in Frage gestellt.

Modell der Lebensversicherung als Ganzes gefährdet
Damit riskiere die Branche ihr wesentliches Alleinstellungsmerkmal und betrete ein Wettbewerbsfeld, in dem viele ein solches Geschäft besser und billiger betreiben. Die lebenslang mit Zinsgarantien versehene garantierte Rentenleistung sei deshalb von besonderer Bedeutung, weil sie als einziges Anlageprodukt dem biometrischen Risiko der Langlebigkeit kollektiv begegne. Sich hiervon zu verabschieden, gefährde das Modell der deutschen Lebensversicherung als Ganzes. Derartige Steilvorlagen werden nun durch die Politik genutzt, ist die NAG überzeugt.

NAG fordert Einkommenssicherung für Vermittler
Ohnehin werden viele Vermittler mit deutlichen Einkommensrückgängen aus dem Vertrieb von Lebensversicherungen zu kämpfen haben. Denn die vom Gesetzgeber durchgesetzte Absenkung der zillmerungsfähigen Abschlusskosten von 40 auf 25 Promille werde von den Unternehmen in verschiedener Weise auf die Vermittler abgewälzt: etwa durch längere Stornohaftungszeiten oder schlichte Provisionskürzungen. Daher fordere die Gewerkschaft eine Einkommenssicherung für Vermittler, denn der Vertrieb von Lebensversicherungen bleibe eine wichtige Einkommensquelle für Versicherungsvermittler und eine wesentliche Grundlage für die Arbeitsplätze in den Vertriebseinheiten und Verwaltungen der Assekuranz.

Bildquellen: © argonav
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Mit dem Anschlag auf der Westminster Brücke in London mit einem Pkw-Leihwagen, hat der Terror eine neue Bedrohungslage erreicht. Bisher wurden in Nizza und Berlin nur Lkw als Waffen von Attentäter eingesetzt. Wer in Deutschland Opfer eines Terroranschlages wird, kann mit...  » mehr
24.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die im Titel formulierte Frage bringt es auf den Punkt, wenn sich Makler der Frage zuwenden, welche Regelungen der IDD-Gesetzentwurf für den Versicherungsvertrieb allgemein und für Versicherungsmakler speziell ab 2018 vorsieht. Denn würde die IDD so Gesetz, hätten Makler eine...  » mehr
23.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Philosophie von Element, dem ersten voll digitalen Versicherer, lässt sich am besten aus seiner Personalsuche ableiten. So fahndet das künftige Versicherungsunternehmen, hinter dem das 2014 gegründete Fintech Finleap steht, derzeit nach dem "Leiter Produktmanagement". Er...  » mehr
23.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die anhaltende Niedrigzinsphase und das Lebensversicherungsreform-Gesetz haben sich gar nicht so sehr auf die Courtagesätze der Makler ausgewirkt, so Finet-Chef Markus Neudecker. Warum aber dennoch die Vergütungen der Versicherer ganz erheblich voneinander abweichen.  » mehr
20.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Jungen Kunden der "Generation Y" haben kein ausreichendes Finanz- und Versicherungswissen. Für Banken und Versicherer eine Chance, ihre Leistungen besser zu kommunizieren, um die Zielgruppe stärker an sich zu binden.  » mehr
20.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
2.179 Versicherungsmakler haben abgestimmt und die servicestärksten Versicherer, Maklerpools und -verbünde sowie Vergleichsportale gewählt: Wer Maklern den besten Service bietet.
 » mehr
20.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen