15.10.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Geldanlage: Hamburger Seniorinnen wissen, wie es geht

Alt, weiblich und wohnhaft in Hamburg: So sieht die Gruppe der erfolgreichsten Anleger in Deutschland aus, wie eine Privatanlegerstudie der Ing-Diba zeigt. Das Kreditinstitut wertete für die Studie die durchschnittliche Rendite nach Provision von fast 584.000 anonymisierten Wertpapierdepotkunden innerhalb von zwölf Monaten (29. August 2014 bis 31. August 2015) aus. Am erfolreichsten waren danach Frauen, die 76 Jahre oder älter sind und in Hamburg wohnen.

Im Bundesländervergleich hat Hamburg mit einer Durchschnittsrendite von 6,3 Prozent bei der Wertpapieranlage die Nase vorn. Berlin (5,8 Prozent) und Bremen (5,6 Prozent) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Den letzten Platz belegt Rheinland-Pfalz (3,4 Prozent). Bei den Großstädten liegt ebenfalls Hamburg an der Spitze. Auf den zweiten und dritten Platz kamen München (6,4 Prozent) und Berlin (5,8 Prozent). Die Dresdner schnitten im Untersuchungszeitraum mit einer Durchschnittsrendite von 2,9 Prozent am schlechtesten ab.

Durchsschnittsrendite ist positiv
Die Untersuchung der Bank zeigt auch: Die Durchschnittsrendite aller berücksichtigten Kundendepots ist mit 4,83 Prozent positiv. Allerdings zeigen sich deutliche Unterschiede bei Frauen und Männern. So erzielten Frauen mit ihrem Wertpapierdepot eine durchschnittliche Rendite von 5,8 Prozent. Männer dagegen 4,1 Prozent. Nicht nur beim Geschlecht, sondern auch beim Alter zeigt die Auswertung Unterschiede. So erzielten Privatanleger, 76 Jahre und älter, mit 6,5 Prozent die mit Abstand höchste durchschnittliche Rendite. Danach folgen die Minderjährigen, 17 Jahre und jünger, mit 5,8 Prozent.

Quelle: Ing-Diba
Bildquelle: © Cumulus
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Das Niedrigzinsszenario treibt die Pensionsverpflichtungen der Unternehmen nach oben. Dies belegt die "German Pension Finance Watch" der Unternehmensberatung Willis Towers Watson für das zweite Quartal.  » mehr
28.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die klassische Managerhaftpflicht-Police hat ausgedient. Herkömmliche Directors-and-Officers-Versicherungen (D&O) werden vom Unternehmen abgeschlossen. "Der individuelle Vermögensschutz nimmt im Rahmen einer Unternehmens-D&O nur eine untergeordnete Rolle ein", kritisiert...  » mehr
28.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Sie sind unglücklich im Job? Sie treten im Beruf auf der Stelle? Sie leiden unter einem cholerischen Chef oder unleidlichen Kollegen? Wenn Sie eines dieser Probleme plagt, finden Sie in "Glücklicher im Beruf..." von Professor Dr. Martin-Nils Däfler und Ralph Dannhäuser die...  » mehr
27.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Kfz-Versicherer beobachten mit großem Interesse, welche Möglichkeiten die Fernüberwachung von Autofahrern für eine risikogerechte Tarifierung bieten. Daraus werden allerdings höchst unterschiedliche Schlüsse gezogen.  » mehr
25.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Im Rahmen des diesjährigen Charta Qualitätsbarometers wurden wieder besonders maklerfreundliche Versicherer in den Sparten Lebens-, Kranken-, Schaden- und Rechtsschutzversicherung ausgezeichnet. Wer vorne lag, und was die Makler den Versicherern in Sachen Digitalisierung ins...  » mehr
18.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Verbraucherzentrale Hamburg hat die Mitteilungen untersucht, die Lebensversicherer an ihre Kunden verschicken, damit diese wissen, wie sich ihr Vertrag entwickelt. Manche Versicherer schaffen es, nicht einmal gesetzliche Anforderungen einzuhalten, so das Fazit.  » mehr
14.07.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen