26.10.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Telematik-Tarife: Gutes Angebot oder Rundumüberwachung?

Die ersten in Feldversuchen getesteten Telematik-Tarife zeigen, wohin die Reise geht, wenn vielen Kunden das permanente Messen ihres Verhaltens gefällt. Noch stoßen solche Policen in Deutschland weitgehend auf Skepsis.

Klaus Müller, Chef der Verbraucherzentrale Bundesverband, warnt vor einer „Rundumüberwachung“. Und: Solche Angebote könnten „vermeintlich attraktiv wie ein Wurm an der Angel daherkommen, wenn ich jung, gesund, fit bin“. Aber man wisse aus anderen Tarifen, dass dies selten bis zum Ende des Lebens so sei. „Insofern können wir nur davor warnen“, sagt Müller.

Wo bleibt das Kollektiv?
Die neuartigen Modelle, die bei gesundem Lebenswandel geringere Beiträge in Aussicht stellen, seien außerdem eine Abkehr von der solidarischen Versicherung. Tatsächlich ist die Frage berechtigt: Wenn jeder nach seinem persönlichen Risiko bewertet wird, wo bleibt da das Kollektiv? Insofern muss die Assekuranz aufpassen, ihre gesellschaftlich akzeptierte und wichtige Grundlage nicht zu zerstören, sollte sie es mit den „Pay-as-you-live-Tarifen“ zu weit treiben – dann müsste wohl der Gesetzgeber korrigierend eingreifen.
...
Folge: Stetige Neukalkulation
Welchen Einfluss Big-Data-Produkte auf das Tarifgefüge eines Kollektivs haben könnten, erklärt auch Patrick Bühler von Synpulse Management Consulting: Führt das Datensammeln zum Beispiel durch Wearables zu neuen Risikomerkmalen, die einen „Pay-as-you-live-Tarif“ risikogerechter gestalten, „so findet ein Risikotransfer der guten Risiken in das neue Tarifgefäß statt. Die Folge ist eine stetige Neukalkulation des Teilportfolios ohne Wearables“.

Sie sind neugierig geworden? Den vollständigen Artikel finden Sie in der September-Ausgabe von Versicherungsmagazin.

Textquelle: Versicherungmagazin (Stefan Terliesner); Bildquelle: ©Benjamin Nolte/ fotolia
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Nach und nach bessern gesetzlich Krankenversicherte mit privaten Zusatzpolicen ihren Schutz auf. Auf dem Vormarsch sind Tarife ohne Alterungsrückstellungen. Sie sind in den ersten Jahren günstiger.  » mehr
01.09.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Digitalisierung ist bei Beratern und Vermittlern von Finanzdienstleistungen (immer) noch nicht angekommen. So lautet die Kernaussage der Studie "Qualitätsaudit 2016 - Digitalisierung - Vermittlung von Finanzdienstleistungen".  » mehr
30.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
"Wenn ich im Zug weiter vorne sitzen möchte, muss ich eben mehr bezahlen. Die Züge kommen aber alle gleich an." Thomas Stritzl, Mitglied des Deutschen Bundestages und unter anderem Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, bebilderte so die Patientensituation im...  » mehr
24.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
"Die SPD träumt immer noch von der Bürgerversicherung. Ich sage Ihnen aber voraus, dass diese nie kommen wird. Ich glaube aber auch nicht, dass die PKV die GKV ersetzen kann", so die klare Aussage von CDU-Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Patienten- und Pflegebeauftragter der...  » mehr
23.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Das Pricing in der Versicherungsbranche orientiert sich traditionell sehr stark an den Kosten. Die Vorlieben und die Zahlungsbereitschaft der Kunden werden dabei nicht ausreichend berücksichtigt. Eine Studie zeigt, wie die digitale Transformation eine stärkere Differenzierung...  » mehr
19.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Seit 2012 gibt es im deutschen Berufshaftpflichtversicherungsmarkt der Kammerberufe mit Markel einen Anbieter, der mit innovativen Versicherungsbedingungen und günstigen Beiträgen der etablierten Konkurrenz das Leben schwer machen möchte. Stephanie Rickinger (Bild), Senior...  » mehr
16.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Bestandsverkauf
Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert

Tagesseminar für Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen demnächst veräußern wollen. Es werden nur Verkäufer, keine Käufer zugelassen.
28. September 2016 in Eschborn
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen