10.11.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

DVA: Angebotsrekord für 2016





Die Hauptrends der Weiterbildung in der Assekuranz werden im kommenden Jahr Digitalisierung und Regulierung sein - dieser Auffassung ist die Deutsche Versicherungskademie (DVA). Sie hat in ihrem Bildungsprogramm 2016 mit 39 neuen Angeboten auf diese Entwicklungen reagiert.





"Im Schnitt bilden sich Versicherungsmitarbeiter 58 Stunden im Jahr weiter. Das ist deutlich mehr als in anderen Branchen", sagt Ronny Schröpfer, Geschäftsführer der DVA. Der Katalog 2016 ist auf 182 Seiten angewachsen, 39 neuen Seminarangebote sind hinzugekommen. Vor allem die Digitalisierung und der nach wie vor enorme Wissensbedarf zu den Solvency II-Richtlinien, seien der Grund gewesen, das Angebot auszubauen, erklärt Schröpfer.

Neu hinzugekommen ist auch die Seminarreihe Führung und Change. Damit soll die Führungskompetenz des Managements gestärkt werden, denn Führung in Versicherungsunternehmen sei so komplex wie nie zuvor, weiß der DVA-Chef.

Das DVA-Bildungsprogramm 2016 umfasst 33 Lehr- und Studiengänge, über 300 Seminare sowie über 100 Fachtagungen. Es kann als Katalog bestellt oder als E-Paper gelesen werden.

Quelle: DVA
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die Weiterbildungsinitiative "Gut beraten" hat ihre Zahlen für das erste Quartal 2017 veröffentlicht. Diese können sich sehen lassen: 125.381 Weiterbildungskonten wurden in der Weiterbildungsdatenbank Ende März 2017 geführt. Durchschnittlich 780 neue Teilnehmer eröffneten...  » mehr
18.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Grüne beziehungsweise nachhaltige Finanzprodukte sind 2017 keine Exoten mehr, sondern werden, wenn auch nur von einer Minderheit, nachgefragt. Obwohl der Bankensektor in puncto Nachhaltigkeit deutlich weiter als die Versicherungsbranche ist, gibt es auch immer mehr grüne...  » mehr
11.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
UB1st-Gesellschaft für Beratungserfolg mbH, Branchenexperte für Aus- und Weiterbildung im Versicherungsvertrieb, reagiert mit einem modernen Ausbildungskonzept auf das Thema Cyber, dem Brandrisiko des 21. Jahrhunderts. Das Zusammenbringen des IT-fachlichen Cyber-Wissens mit...  » mehr
06.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Bafin hat in ihrem Journal Auswirkungen des IDD-Umsetzungsgesetzes für die Versicherungsbranche skizziert. Sie ermuntert dabei die Versicherer, es werde alles nicht so schlimm. Das könnte aber Zweckoptimismus sein.  » mehr
27.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die anhaltende Niedrigzinsphase und das Lebensversicherungsreform-Gesetz haben sich gar nicht so sehr auf die Courtagesätze der Makler ausgewirkt, so Finet-Chef Markus Neudecker. Warum aber dennoch die Vergütungen der Versicherer ganz erheblich voneinander abweichen.  » mehr
20.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Während Versicherungsmakler ihre Produktgeber auswählen können, sind Versicherungsagenten auf das Produktangebot ihrer Gesellschaft, in deren Namen sie die Produkte vermitteln, angewiesen. Und doch kann es große Unterschiede geben, wie Versicherungsagenten...  » mehr
16.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen