19.11.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

NAG-Tarifvertrag ärgert Ver.di

Die Neue Assekuranz-Gewerkschaft (NAG) hat mit dem Vorstand des Continentale Versicherungsverbundes einen Tarifvertrag abgeschlossen. Die Gewerkschaft kämpft schon länger um ihre Anerkennung als Tarifvertragspartei. Der Versicherer gehe mit dem Vertrag ein hohes Risiko ein, glaubt die Gewerkschaft Ver.di, die der NAG die Tariffähigkeit abspricht.

Hintergrund der Tarifverhandlungen sind die strukturellen Veränderungen am Direktionsstandort Mannheim der Mannheimer Versicherungsgruppe. Diese wurde 2012 vom Continentale Versicherungsverbund übernommen. Ab 1. Januar 2016 werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mannheimer von der Continentale Krankenversicherung a. G. übernommen werden. Ein Bestandteil des Tarfivertrags sei, dass die am Standort Mannheim übernommenen Angestellten keine Veränderungen ihn ihren Arbeitsverhältnissen erfahren würden. Weiterhin würden für sie die Beschäftigungsbedingungen nach den geltenden Gesamtbetriebsvereinbrungen der Mannheimer Versicherungsgruppe angewendet werden.

Wiederspruch gegen Urteil des Landesarbeitsgerichts
Ver.di kritisiert den Tarifabschluss scharf. Die Continentale habe den mit Ver.di vereinbarten Tarifvertrag zum Jahresende gekündigt, weil es einen Anpassungsbedarf wegen der Umstrukturierung gegeben habe. Der Versicherer habe Tarifverhandlungen zur neuen Betriebsratsstruktur gemeinsam mit Ver.di und der NAG führen wollen. Dies habe man abgelehnt. "Der nun getätigte Tarifabschluss reicht nicht aus, um die Tarifmächtigkeit der NAG zu beweisen", heißt es in einer Stellungnahme. Er sei nichts anders als die Anpassung einer Betriebsratsstruktur im Zuge des Betriebsübergangs.

Das Hessische Landesarbeitsgericht (LAG) entschied nach einem Statusantrag von Ver.di nach § 97 ArbGG (Arbeitsgerichtsgesetz) am 9. April 2015 (Az. 9 TaBV 225/14), dass die Ende 2010 gegründete NAG keine tariffähige Gewerkschaft ist. Die Organisation sei derzeit nicht mächtig genug, Tarifforderungen im Versicherungsgewerbe durchzusetzen. Da sie keine konkrete Mitgliederzahl mitgeteilt habe, sei das Gericht außerstande gewesen, eine positive Prognose zur Durchsetzungsfähigkeit der NAG bei Tarifforderungen zu stellen. Thomas Kreismer, Gewerkschaftssekretär der NAG erläutert, dass seine Gewerkschaft gegen das nicht rechtskräftige Urteil eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesarbeitsgericht in Erfurt eingelegt habe.

Die Argumente gegen die LAG-Entscheidung lauteten:
  • die erstmals erfolgte Durführung in einer Instanz sei verfassungwidrig. Durch diese Vorschrift werde die Möglichkeit junger Gewerkschaften ihre Mächtichkeit nachzuweisen erheblich verkürzt,
  • der Antrag von Verd.i sei unzulässig, das er auf die Vernichtung der NAG gezielt habe,
  • das LAG habe die Rechtssprechung des Budnesarbeitsgerichts über die Prognose zur künftigen Entwicklungen junder Gewerkschaften verkannt,
  • die Entscheidung unterstreiche die grundsätzliche Fragwürdigkeit solcher Statusverfahren, weil diese im Ergebnis auf ein Verbot junger Gewerkschaften zugunsten großer Monopolgewerkschaften hinauslaufe.

"Mit diesem Tarifabschluss gehen sowohl die Unternehmensleitung, als auch die beteiligten Betriebsräte ein hohes Risiko ein", heißt es in der Ver.di-Stellungsnahme. Die Gewerkschaft verweist mahnend auf die DHV - Die Berufsgewerkschaft e.V. hin. Dieser sei in der ersten Instanz die Tariffähigkeit abgesprochen worden, obwohl sie schon mehrere Tarifverträge abgeschlossen habe. Wenn die Nichtzulassungsbeschwerde der NAG zurückgewiesen werde, werde das Urteil des LAG Frankfurt rechtskräftig und der Tarifvertrag mit der Continentale rechtswidrig. Die NAG hingegen bleibt gelassen: "Derzeit führen wir weitere Gesprüche mit Betriebsräten und Arbeitgebern, um weitere Tarifverträge abzuschließen", so Kreismer.

Bildquelle: © Kelly Marken/Fotolia

Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
VERANSTALTUNG
ähnliche Treffer
Die 5. Fachkonferenz "Versicherungsbetrug" befasst sich thematisch mit dem gesamten Spektrum des Betrugsmanagements – von geeigneten Methoden der Betrugsprävention bereits im Underwriting über gezielte Gesprächstechniken zur Betrugserkennung in der...  » mehr
24.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Im 40. Jahr ihres Bestehens stellt sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zum 1. März 2017 auch personell neu auf. Das Unternehmen will damit seinem starken Wachstum in Deutschland und im Ausland Rechnung tragen.  » mehr
24.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
VERANSTALTUNG
ähnliche Treffer
Eines ist sicher: Trotz der enormen Veränderungen des Branchenumfelds – getrieben von Megatrends wie der Digitalisierung, der Individualisierung und dem demografischem Wandel – ist und bleibt der Vertrieb die entscheidende und limitierende Ressource beim Absatz von...  » mehr
21.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Messekongress "Schadenmanagement & Assistance" VERANSTALTUNG
ähnliche Treffer
Seit mittlerweile zehn Jahren trifft sich die Versicherungsbranche in Leipzig, um sich über die aktuellen Herausforderungen und die anstehenden Trends im Schadenmanagement auszutauschen. Neben Fach- und Führungskräften der Schadenwelt kommen beim...  » mehr
21.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
VERANSTALTUNG
ähnliche Treffer
Die Digitalisierung hat das Kundenverhalten und die Kundenerwartungen tiefgreifend gewandelt. Kunden erwarten schnell und umfassend Informationen von ihrem Versicherer zu erhalten, Anfragen und Vorgänge bequem von überall erledigen zu können und individuell...  » mehr
21.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
VERANSTALTUNG
ähnliche Treffer
Die IT-Sicherheit gewinnt für viele Versicherungen immer mehr an Bedeutung. Mit dem IT-Sicherheitsgesetz sollen nun kritische Infrastrukturen, wie z.B. Versicherungen, besser vor Cyberangriffen geschützt werden. Im Hinblick auf die Umsetzung des Gesetzes muss das...  » mehr
21.01.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen