09.12.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Alte Leipziger – Hallesche: Bierbaum folgt auf Kunz

Am 1. Januar 2016 tritt Reinhard Kunz, Mitglied des Vorstands der Alte Leipziger Lebensversicherung a.G., der Alte Leipziger Holding AG sowie der Hallesche Krankenversicherung a.G. im Alter von 64 Jahren in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Dr. Jürgen Bierbaum (48).

Als stellvertretendes Mitglied des Vorstands übernimmt Dr. Jürgen Bierbaum die bisherigen Aufgaben von Reinhard Kunz und trägt bei dem Lebensversicherer Verantwortung für die Bereiche Produkte, Mathematik, Vertrag und Leistung.

Seit 2012 verantwortlicher Aktuar von drei Einheiten
Nach dem Studium der Humanmedizin (Heidelberg, Berlin) sowie der Mathematik (Berlin) arbeitete Dr. Bierbaum für die Bankgesellschaft Berlin AG. Danach war er am Institut für Wirtschaftstheorie I der Humboldt-Universität zu Berlin tätig, wo er in Volkswirtschaftslehre promovierte. Von 2003 bis 2011 war Dr. Bierbaum in verschiedenen Funktionen für die Allianz Lebensversicherungs-AG in Stuttgart tätig.

Im Jahr 2011 wechselte er zur Alte Leipziger Lebensversicherung, übernahm 2012 die Leitung des Zentralbereichs „Aktuariat und Versicherungstechnik“ und wurde zum Verantwortlichen Aktuar des Lebensversicherers, der Alte Leipziger Pensionskasse und des Alte Leipziger Pensionsfonds bestellt.

Der Aufsichtsrat des Alte Leipziger – Hallesche Konzerns hat Christoph Bohn zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands des Lebensversicherers, der Holding sowie der Hallesche Krankenversicherung a.G. ernannt. Er verantwortet unverändert die konzernübergreifenden Bereiche Personal, Betriebsorganisation und IT.

Seit 2007 Mitglied von zwei Vorständen
Bohn ist seit 2007 Mitglied der Vorstände der Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. sowie der Hallesche Krankenversicherung a.G. und seit 2010 der Alte Leipziger Holding AG. Davor war Bohn seit 1989 in verschiedenen Unternehmen des Gerling Konzerns tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Gerling Gesellschaft für IT-Dienstleistungen mbH.

Textquelle: Alte Leipziger – Hallesche
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die anhaltende Niedrigzinsphase an den Kapitalmärkten setzt den Lebensversicherern ausnahmslos zu. Auch drei große Gesellschaften haben angekündigt, ihre Überschussbeteiligungen im kommenden Jahr zu senken.  » mehr
07.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Eine vertraglich vereinbarte Beschränkung der Erstattung von psychotherapeutischen Aufwendungen in der privaten Krankenversicherung auf bis zu 30 Sitzungen pro Kalenderjahr ist wirksam.  » mehr
06.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Das Personalkarussell in der Generali Gruppe Deutschland dreht sich: Dietmar Meister ist aus den Aufsichtsräten der Generali Deutschland AG, der Generali Versicherungen sowie der Aachen Münchener Versicherungen ausgeschieden.  » mehr
05.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Nach der Stuttgarter Lebensversicherung haben mittlerweile zwei weitere Unternehmen ihre Überschussbeteiligungen für 2017 bekannt gegeben. Auch sie reagieren mit sinkenden Werten auf das Niedrigzinsszenario.  » mehr
02.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Lebensversicherung ist den Verbraucherschützern schon seit Jahrzehnten ein rotes Tuch. Der mittlerweile verstorbene Hans Dieter Meyer, der 1982 den "Bund der Versicherten" gründete, prägte zum ersten Mal den Begriff "legaler Betrug" für kapitalbildende...  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Während immer mehr BU-Tarife AU-Klauseln und Pflege-Optionen beinhalten, wird die Vergleichbarkeit von Multirisk-Versicherungen immer unübersichtlicher. Mit unterschiedlichsten Leistungspaketen versuchen die Lebensversicherer, Alleinstellungsmerkmale zu finden.  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Makler-Champions 2017
Versicherer und Pools auf dem Prüfstand! Versicherer und Pools auf dem Prüfstand!

Versicherungsgesellschaften versprechen seit Jahren, ihre Maklerorientierung zu verbessern. Doch was hat sich bislang konkret getan? Zum siebten Mal hat Versicherungsmagazin gemeinsam mit Servicevalue eine unabhängige Maklerbefragung gestartet, um die Gesellschaften zu finden, die "Makler-Champions" sind.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen