09.12.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Alte Leipziger – Hallesche: Bierbaum folgt auf Kunz

Am 1. Januar 2016 tritt Reinhard Kunz, Mitglied des Vorstands der Alte Leipziger Lebensversicherung a.G., der Alte Leipziger Holding AG sowie der Hallesche Krankenversicherung a.G. im Alter von 64 Jahren in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Dr. Jürgen Bierbaum (48).

Als stellvertretendes Mitglied des Vorstands übernimmt Dr. Jürgen Bierbaum die bisherigen Aufgaben von Reinhard Kunz und trägt bei dem Lebensversicherer Verantwortung für die Bereiche Produkte, Mathematik, Vertrag und Leistung.

Seit 2012 verantwortlicher Aktuar von drei Einheiten
Nach dem Studium der Humanmedizin (Heidelberg, Berlin) sowie der Mathematik (Berlin) arbeitete Dr. Bierbaum für die Bankgesellschaft Berlin AG. Danach war er am Institut für Wirtschaftstheorie I der Humboldt-Universität zu Berlin tätig, wo er in Volkswirtschaftslehre promovierte. Von 2003 bis 2011 war Dr. Bierbaum in verschiedenen Funktionen für die Allianz Lebensversicherungs-AG in Stuttgart tätig.

Im Jahr 2011 wechselte er zur Alte Leipziger Lebensversicherung, übernahm 2012 die Leitung des Zentralbereichs „Aktuariat und Versicherungstechnik“ und wurde zum Verantwortlichen Aktuar des Lebensversicherers, der Alte Leipziger Pensionskasse und des Alte Leipziger Pensionsfonds bestellt.

Der Aufsichtsrat des Alte Leipziger – Hallesche Konzerns hat Christoph Bohn zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands des Lebensversicherers, der Holding sowie der Hallesche Krankenversicherung a.G. ernannt. Er verantwortet unverändert die konzernübergreifenden Bereiche Personal, Betriebsorganisation und IT.

Seit 2007 Mitglied von zwei Vorständen
Bohn ist seit 2007 Mitglied der Vorstände der Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. sowie der Hallesche Krankenversicherung a.G. und seit 2010 der Alte Leipziger Holding AG. Davor war Bohn seit 1989 in verschiedenen Unternehmen des Gerling Konzerns tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Gerling Gesellschaft für IT-Dienstleistungen mbH.

Textquelle: Alte Leipziger – Hallesche
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Anlässlich der Zehn-Jahr-Feier der DFV Deutschen Familienversicherung am 21. April in der Alten Oper in Frankfurt am Main meinte deren Vorstandsvorsitzender und Gründer Dr. Stefan M. Knoll, dass die DFV das "einzige echte wirklich funktionierende Insurtech Deutschlands" sei....  » mehr
25.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Europäische Union berät derzeit über die Delegierten Rechtsakte, mit denen wichtige Details zur Versicherungsvertriebsrichtlinie geregelt werden sollen. Dabei geht es auch um den Aufwand, den Vertreiber künftig haben werden. Eine aktuelle Umfrage dient der Transparenz über...  » mehr
24.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Für 75 Prozent der deutschen Unternehmen ist das wichtigste betriebliche Problem im Personalsektor, geeignete Mitarbeiter zu rekrutieren. Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) kann ein Instrument zur Mitarbeiterbindung sein, fristet bislang aber noch ein Nischendasein,...  » mehr
24.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
PKV: Strategische Fragen und Handlungsoptionen VERANSTALTUNG
Die PKV ist von den Folgen der Digitalisierung gleich in zweierlei Hinsicht in besonderem Maße betroffen. Zum einen handelt es sich bei der privaten Krankenversicherung traditionell um eine Versicherungssparte mit enger Kundenbindung und einem hohen Maß an persönlichem Kontakt...  » mehr
18.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Möchte der Versicherungsnehmer seine beitragsfrei gestellte Lebensversicherung wieder in den ursprünglichen Versicherungsschutz umwandeln, hat der Versicherer das Recht auf eine erneute Risikoprüfung.  » mehr
18.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Volker Eisele übernimmt innerhalb der Versicherungsgruppe die Bayerische die Leitung des neu ins Leben gerufenen Bankenvertriebs. Der 45-Jährige ist seit 2002 bei der Bayerischen in verschiedenen Verantwortungen und Positionen tätig.  » mehr
13.04.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen