17.12.2015

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Bernardino lenkt EIOPA weitere fünf Jahre

Gabriel Bernardino ist als Vorsitzender der EU-Versicherungs- und Pensionsaufsicht EIOPA wiedergewählt worden. Das hat das Europaparlament bestätigt. Somit wird Bernardino weitere fünf Jahre die Aufsicht lenken.

Die neue Amtszeit von Bernardino beginnt am 1. März 2016. Bereits Mitte 2012 gab der EIOPA-Lenker Versicherungsmagazin ein Interview. Hier ein kurzer Rück- und Einblick in dieses Gespräch:

VM: Sind die Berichtspflichten unter Solvency II eine Belastung für kleinere Versicherer?
Bernardino: Die Anforderungen von Solvency II sind in Europa überall gleich. Das macht das Auslandsgeschäft einfacher und kostengünstiger. Aber auch mittelständische Unternehmen mit Niederlassungen in zwei oder drei Ländern profitieren von der Vereinheitlichung. Zudem wird angemessen reguliert. Selbstverständlich wird die Berichterstattung von Versicherern mit Anlagen etwa in strukturierten Produkten komplexer sein als von denjenigen, die nur in klassischen Vermögenswerten investieren. Die Versicherer werden auf Jahresbasis ausführlich sowie auf Quartalsbasis weniger ausführlich berichten müssen.

VM: Haben kleinere Versicherer von Solvency II nichts zu befürchten?
Bernardino: Ich sage nicht, dass Solvency II zu keinen Veränderungen am Markt führen wird. Natürlich wird es Veränderungen geben, zum Beispiel mehr Konsolidierung in einigen Märkten. Aber wir sehen dies auch schon ohne das Regelwerk.

VM: Manche Versicherer beklagen, dass Solvency II sie dazu zwingen wird, massiv in Anlagen wie Staatsanleihen zu investieren.
Bernardino: In einem Niedrizinsumfeld, wie wir es seit Jahren haben, sind die Versicherer auf der Suche nach Anlagen, die mehr Rendite bringen. Der Regulierer sagt nicht, dass unter Solvency II mehr in diese oder jene Asset-Klasse investiert werden muss. Er verlangt nur, dass man mehr Eigenkapital haben muss, wenn man ein höheres Risiko eingeht.

Textquellen: European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA); Versicherungsmagazin; Bildquelle:© EIOPA
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Welche Versicherer werden in unterschiedlichen Produktgruppen von Kunden als besonders kompetent wahrgenommen? Eine Studie liefert Antworten auf diese Frage.  » mehr
30.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Die Digitalisierung ist bei Beratern und Vermittlern von Finanzdienstleistungen (immer) noch nicht angekommen. So lautet die Kernaussage der Studie "Qualitätsaudit 2016 - Digitalisierung - Vermittlung von Finanzdienstleistungen".  » mehr
30.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Der Versicherer hat den Vertrag nach dem Tod des Versicherungsnehmers wegen einer behaupteten vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung angefochten und wurde daraufhin auf Auszahlung der versicherten Leistung verklagt.  » mehr
30.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
17. Vorlesungstag an der Universität Leipzig VERANSTALTUNG
Die Traditionsveranstaltung bietet dem Publikum aus der Assekuranz und angrenzenden Branchen ein Forum, um die aktuellen Branchenthemen aus wissenschaftlicher als auch praktischer Sicht zu diskutieren und sich auszutauschen. Die Moderation und fachliche Leitung findet durch...  » mehr
29.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Adcubum Insurance Talk VERANSTALTUNG
Mit den Veränderungen wirtschaftlicher und technischer Umfelder ist auch die Assekuranz neuen Marktbedingungen ausgesetzt. Versicherer sollten daher jetzt schnell umdenken und aktiv werden -ansonsten sind sie diesen Umwälzungen nicht mehr lange gewachsen. Gleichzeitig gilt es...  » mehr
29.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
VERANSTALTUNG
Mal wieder steht der Versicherungsbranche eine Reform bevor. Bundessozialministerin Andrea Nahles plant eine "große Rentenreform". Betroffen soll demnach nicht nur die gesetzliche Rente sein. Auch bAV und Riester-Rente rücken in den Fokus der Politik. Die...  » mehr
29.08.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Bestandsverkauf
Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert

Tagesseminar für Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen demnächst veräußern wollen. Es werden nur Verkäufer, keine Käufer zugelassen.
28. September 2016 in Eschborn
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen