22.01.2016

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Keine enge Beziehung: Social Media und die Assekuranz

Fast sieben von zehn Internet-Usern in Deutschland nutzen Social-Media-Dienste wie Soziale Netzwerke, Blogs und Foren. Das Web 2.0 verändert dabei nicht nur unser Privatleben, sondern eröffnet auch Unternehmen und Gewerbetreibenden neue Möglichkeiten für die Kundenkommunikation und so auch für den Vertrieb.

Doch während zahlreiche Branchen hier vorpreschen, scheint das Versicherungswesen in weiten Teilen noch in der Vergangenheit festzusitzen. So haben lediglich zwölf Prozent der Social-Media-Nutzer in Deutschland innerhalb eines halben Jahres überhaupt Aktivitäten von Versicherern im Social Web wahrgenommen. An fast neun von zehn Social-Media-Nutzern geht das Web-2.0-Engagement -der gesamten Versicherungsbranche also komplett vorbei. So verwundert es nicht, dass bisher nur wenige Kaufentscheidungen für Versicherungsprodukte mithilfe der sozialen Medien gefällt werden.

Download für Abonnenten vorab
In dem Buch "Vordenker in der Social-Media-Kommunikation - Die zehn entscheidenden Erfolgsfaktoren in sozialen Netzwerken" hat das Unternehmen Faktenkontor zahlreiche Studien zum Thema analysiert und aus dem aktuellen Stand der Forschung zehn Erfolgsfaktoren für Corporate Social Media-Kampagnen abgeleitet.

Welche das sind, können Sie in der Februarausgabe von Versicherungsmagazin nachlesen. Für Abonnenten steht der Beitrag bereits jetzt zum Download zur Verfügung.
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Der digitale Versicherungsvertrieb im Web wird immer wichtiger. Wenn deutsche Kunden ein neues Versicherungsprodukt suchen, recherchieren sie lieber online, statt ihren Vermittler anzurufen, wie eine Studie zeigt.  » mehr
02.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Timo Holland, Vorstandsmitglied der SDK-Kranken, SDK-Leben und SDK-Allgemeine, wird zum 31. Dezember 2016 seine Mandate niederlegen. Über die Nachfolge ist noch nicht entschieden.  » mehr
01.12.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Der Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/97 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Januar 2016 über Versicherungsvertrieb - kurz IDD - hat in der Branche unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Wir liefern einen kurzen Einblick in das...  » mehr
23.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Eine interne Arbeitsgruppe der EU-Kommission soll Innovationen im Finanztechnologiesektor vorantreiben und Strategien für die Herausforderungen durch Fintechs entwickeln.  » mehr
21.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Das Institut für Versicherungswissenschaften e.V. an der Universität Leipzig veranstaltete kürzlich die 8. Konferenz in der Reihe "Aktuelle Fragen des Versicherungsvertriebs" in Köln. Professor Dr. Fred Wagner moderierte die Veranstaltung. Im Mittelpunkt der Konferenz standen...  » mehr
17.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
"Wie definieren wir Vorbildlichkeit im Finanzvertrieb?", fragte Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer des Instituts Service Value und Partner für die Analyse der Organisationen, anlässlich der Preisverleihung vorbildlicher Finanzvertriebe in Frankfurt am Main.  » mehr
14.11.2016
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Makler-Champions 2017
Versicherer und Pools auf dem Prüfstand! Versicherer und Pools auf dem Prüfstand!

Versicherungsgesellschaften versprechen seit Jahren, ihre Maklerorientierung zu verbessern. Doch was hat sich bislang konkret getan? Zum siebten Mal hat Versicherungsmagazin gemeinsam mit Servicevalue eine unabhängige Maklerbefragung gestartet, um die Gesellschaften zu finden, die "Makler-Champions" sind.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen