22.03.2016

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Junge Versicherungskunden erhoffen sich Vorteile von Fintechs

Kunden von Versicherern und Banken stehen Fintech-Unternehmen aufgeschlossen gegenüber. Je jünger sie sind, desto mehr hoffen sie von der Entwicklung digitaler Lösungen für Finanz- und Versicherungsprodukte zu profitieren. Dies ist ein Ergebnis des "Yougov-FinTech Tracker".

Laut der Untersuchung des Beratungsunternehmens Yougov glauben 77 Prozent der befragten Verbraucher zwischen 18 und 29 Jahren, dass sie einen persönlichen Vorteil durch die innovativen digitalen Versicherungsengebote haben können. Unter den Gesamtbefragten sind es zwei Drittel (66 Prozent). Darüber hinaus weckt das erweiterte digitale Angebot von Finanzdienstleistern bei jedem Zweiten (49 Prozent) Neugierde. Auch hier sind die Jüngeren wieder interessierter (59 Prozent).

Noch weitgehend unbekannt
Immer mehr Kunden informieren sich vor dem Abschluss einer Versicherung auch im Internet über Produkte sowie die verschiedenen Anbieter. Unter den bis 30-Jährigen ist es über die Hälfte, die einen Internetabschluss akzeptieren, wie der "Kundenmonitor e-Assekuranz 2015" von Yougov zeigt. Tatsächlich berichten 44 Prozent der Privatkunden, dass sie sich in den vergangenen zwölf Monaten über Versicherungen informiert haben. Jeder Achte (zwölf Prozent) kann sich generell den Abschluss einer Versicherung in den kommenden sechs Monaten vorstellen. Am höchsten ist die Abschlussbereitschaft bei den 30- bis 44-Jährigen, die auch zu einem hohen Anteil ihre Produktsuche im Internet beginnen.

Die Sart-ups im Versicherungsbereich sind allerdings noch wenig bekannt. Lediglich vier Marken erreichen eine gestützte Bekanntheit von fünf und mehr Prozent: Finanzchef24, Friendsurance, Knip und Onlineversicherung.de (in alphabetischer Reihenfolge). Die weiteren untersuchten Anbieter sind noch unbekannter.

Kunden halten den Vermittlern (noch) die Treue
Unter den abschlusswilligen Versicherungskunden ist der Bekanntheitsgrad höher. Finanzchef24, friendsurance und Onlineversicherung.de erreichen in dieser Gruppe eine gestützte Bekanntheit von mindestens neun Prozent. Die meisten Kunden wählen allerdings immer noch den eigenen Hauptversicherer als bevorzugten Anbieter. Dies sein sicherlich in der hohen Kundenbindung an Vertreter beziehungsweise Makler sowie der Versicherermarken begründet, meint Dr. Oliver Gaedeke, Vorstand und Leiter der Finanzmarktforschung bei Yougov.

Über die Umfrage
Der "Yougov-FinTech Tracker" untersucht für den Bereich Assekuranz die Marken Appsichern, Asuro, Clark, feelix, Financefox, Finanzchef24, Friendsurance, Getsafe, Knip, MassUup, Mobilversichert, Onlineversicherung.de, Passt24, Schutzclick, Simplr, Ted Versicherung, Treefin sowie Vertragium. Die Markenbekanntheit, Nutzungsbereitschaft und Weiterempfehlung wird im Zeitverlauf über sechs Befragungswellen alle zwei Monate erhoben. Für die erste Befragungswelle wurden rund 1.000 private Finanzentscheider und -mitentscheider vom 1.März 2016 bis 7. März 2016 internetrepräsentativ befragt.

Lesetipp:
In loser Folge stellt Versicherungsmagazin die wichtigsten deutschen Versicherungs-Startups vor. Die neue Rubrik "Fintechs unter der Lupe" beschäftigte sich im März 2016 mit dem Unternehmen Asuro. Abonnenten können den Beitrag im Online-Archiv kostenlos herunterladen.

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie ein kostenloses Probeabo bestellen.

Quelle: Yougov
Bildquelle: © Photos complus
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Starten Sie in 2017 mit einem starken Netzwerk durch NACHRICHT
Das Jahr 2017 bringt neue Herausforderungen für Makler - sei es der kontrovers diskutierte Referenten-Entwurf zur IDD-Umsetzung, die zunehmende Konkurrenz durch "FinTechs" oder das inzwischen permanente Zinstief. Umso wichtiger ist in diesem Marktumfeld ein zuverlässiger und...  » mehr
24.02.2017
   WebTV   Bildergalerie   ANZEIGE
Die Digitalisierung schreitet unablässig voran. Auch die Assekuranz kann sich ihr nicht entziehen. Wie die Versicherungsindustrie sich am besten wappnet, hat eine Studie beleuchtet.  » mehr
21.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Manuel Nothelfer (37) leitet ab sofort den Vertrieb der Ergo Direkt Versicherungen. Er soll die Online-Aktivitäten des Versicherers weiter ausbauen.  » mehr
17.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Mobile Applikationen sind aus der Finanzwelt und dem Handel nicht mehr wegzudenken. Auch 2017 wird ein erfolgreiches Jahr für Apps werden. Das zeigen die jüngsten Zahlen der Marktforscher.  » mehr
08.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Sie heißen Clark, Knip oder Get Safe – ja, die Rede ist mal wieder von den so genannten digitalen Versicherungsmaklern. Keine Frage, sie haben Bewegung in die zum Teil vor sich hindämmernde Branche gebracht. Was aber auch stimmt:...
 » mehr
01.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
„Versicherung und Internet“ heißt altbacken die Fachkonferenz der „Süddeutschen Zeitung“, die jährlich in Köln stattfindet. Doch die Inhalte waren im Dezember 2016 hochaktuell – vom digitalen Umbau der Versicherer über den rechtlichen Rahmen vom...  » mehr
01.02.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 31. März möglich.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
Anlage Praxis
Was Bulle und Bär 2017 vorhaben Was Bulle und Bär 2017 vorhaben

Die Anlage Praxis informiert über die wichtigsten Entwicklungen an den internationalen Börsen. Der Finanzbranche stehen 2017 grundlegende Veränderungen bevor, auch ausgelöst durch die neuen Regeln der Finanzmarktrichtlinie Mifid-II. Mit welchen Folgen Anlageberater und Vermittler rechnen müssen, erläutert Ihnen die Januar-Ausgabe der Anlage Praxis.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen