26.01.2017

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Autonomes Fahren, FAS und Telematik: Versicherer aktiv wie nie

Die digitale Revolution hat die Versicherungsbranche erreicht, dabei vor allem die Kfz-Sparte. Das zeigen Trends wie Telematik, autonomes Fahren, Fahrerassistenzsysteme und Data Base. Diese werden die Mobilität in den nächsten Jahren maßgeblich prägen.

Im Telematik-Sektor hat Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland, das Prinzip „Einfach“ zum Gebot erhoben. „Alles muss auf dem Smartphone funktionieren, sonst bauen wir es nicht mehr“, so der Manager. Als gelungenes Beispiel gilt der Telematik-Tarif „Bonus Drive“. Das Angebot läuft auf dem Smartphone und nutzt weitere Hardware, entweder den UMD-Stecker des GDV oder ein bordeigenes Multimedia-System nur noch als Starthilfe. Das Bluetooth-System signalisiert der Telematik-App, dass man im richtigen Fahrzeug sitzt und die Fahrt aufgezeichnet werden soll.

Digitales Schadenmanagement entscheidet über die Zukunft des Versicherers

Jede digitale Maßnahme im Fahrzeug ist ein wegweisender Schritt ins digitalisierte Schadenmanagement. Ob Copilot, UMD oder Telematik-App – hinter allen diesen Innovationen steckt immer auch die Idee, schneller am Unfallschaden oder an der Panne zu sein und so der Konkurrenz, also Autoherstellern, Werkstätten und Autoclubs, das Wasser bei der Schadenregulierung abzugraben. Berater geben den Versicherern recht.
So wird nach einer Studie von Innovalue und der Universität Lausanne das digitale Schadenmanagement die entscheidende Rolle beim Überlebenskampf spielen. Zudem versprechen sich die meisten Manager, etwa durch digitale Schadenbegutachtung und Big Data, die Betrugsprüfung deutlich effektiver gestalten zu können.


Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren,
die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ (Automobiltechnische Zeitschrift) veranstaltet wird, beschäftigt sich ebenso mit den aktuellen Trends wie Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Die Themen auf dieser Tagung sind unter anderem:
  • Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren
  • Produktinnovationen in der Kfz-Versicherung
  • Die neue Mobilität: Herausforderungen für die traditionellen Versicherer
  • Neue Haftungsrisiken und der Umgang mit diesen

Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge und anregende Diskussionen hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche. Werfen Sie einen Blick in die Zukunft und tauschen Sie sich aus mit den Pionieren des automatisierten Fahrens.

Sie möchten bei dieser hochkarätigen Tagung dabeisein?
In nachfolgendem Programm erhalten Sie weitere, informative Details und können sich anmelden.
Wir freuen uns auf Sie!

Quelle: Versicherungsmagazin: Uwe Schmidt-Kasparek, Meris Neininger;
Bild: © Monica Odo / istock
PDF-Dokument
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die Assekuranz hat sich unter ihrem Branchenverband GDV auf unverbindliche Musterbedingungen für eine Cyberrisiko-Versicherung geeinigt. Das gab der GDV offiziell auf seiner "Cyber Security Konferenz" in Berlin bekannt. Das Musterwording ist für die als lukrativ geltende...  » mehr
29.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Selbstständige ohne Mitarbeiter haben in den Niederlanden eine Versorgungslücke. Dies betrifft in erster Linie die Berufsunfähigkeits-, Krankentagegeld- und Unfallversicherung. Die deutschen Versicherer ignorieren bis dato diese Geschäftschance und geben Schwierigkeiten...  » mehr
29.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Selbstständigen ohne Mitarbeiter (niederländisch: Zelfstandigen Zonder Personeel - ZZP) in den Niederlanden weisen erhebliche Versorgungslücken in den Sparten Berufsunfähigkeits-Versicherungen , Krankentagegeld- Versicherungen und Unfallversicherungen auf. Hier tut sich...  » mehr
28.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Die Bafin hat in ihrem Journal Auswirkungen des IDD-Umsetzungsgesetzes für die Versicherungsbranche skizziert. Sie ermuntert dabei die Versicherer, es werde alles nicht so schlimm. Das könnte aber Zweckoptimismus sein.  » mehr
27.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
Setzen Sie auf digitales ICM und legen Sie Kalkulationstabellen ad acta! NACHRICHT
Laut IBM sind zwischen 5 und 10% aller entgangenen Verkaufschancen auf ein ineffizientes Incentive Compensation Management zurückzuführen. Comarch Commission & Incentive erfüllt als Lösung alle für den Versicherungsmarkt spezifischen Anforderungen in Bezug auf die...  » mehr
25.03.2017
   WebTV   Bildergalerie   ANZEIGE
Die technische Entwicklung von Smartphones scheint derzeit an eine Grenze zu gelangen. Umso mehr tut sich bei der Entwicklung von Applikationen. Für die Versicherungsbranche aktuell etwa eine Kfz-Schaden-App für Bagatellschäden, eine Versicherungs- und Finanzverwaltung sowie...  » mehr
24.03.2017
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Agentur-Champions 2017
Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer Versicherungsagenten beurteilen ihre Versicherer

Es gibt viele Gründe, warum Agenten für ihren Versicherer tätig sind und Produkte vermitteln. In dieser Partnerschaft können Versicherer punkten, wenn sie einen guten Service bieten. Welche Unternehmen nehmen diese Aufgabe ernst und bei welchen besteht Verbesserungsbedarf? Helfen Sie mit, den Markt transparenter zu gestalten. Die anonyme Online-Befragung dauert nur wenige Minuten.
Innovationspreis
Auf der Suche nach neuen Ansätzen Auf der Suche nach neuen Ansätzen

Zum vierten Mal sucht Versicherungsmagazin in Kooperation mit den Analysten von Morgen & Morgen die innovativsten neuen Versicherungsprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Neuerungen. Einsendeschluß für Bewerbungen zum Innovationspreis der Assekuranz ist der 31. Mai 2017.
Award
Unternehmer-Ass 2017 Unternehmer-Ass 2017

Auch 2017 wird der renommierte Unternehmer-Ass-Award für die beste deutsche Versicherungsagentur und den besten deutschen Versicherungsmakler verliehen. Die Teilnahme ist bis 30. April möglich.
Fahrerassistenzsysteme
Die Zukunftsstrategien der Versicherer Die Zukunftsstrategien der Versicherer

Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren, die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ veranstaltet wird, beschäftigt sich mit den Trends Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Diskutiert wird dort auch über: Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren, Innovationen in der Kfz-Versicherung, Neue Mobilität und traditionellen Versicherer. Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche.
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
Award-Bewerbung
So bewerben Sie sich für einen Award! So bewerben Sie sich für einen Award!

Sie kennen bereits die drei Awards von Versicherungsmagazin: „Makler-Champions“, „Innovationspreis der Assekuranz“ und „Vorbildlicher Finanzvertrieb“. Doch wie sehen die Prüfkriterien für diese Awards im Detail aus? Wer kann sich bewerben und welches Profil müssen die Interessenten vorweisen, um mitwirken zu können? Die Details.
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen