Ausg: 2015-09

    « | »
FACHARTIKEL
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Pensionszusage: Vermeiden typischer Beratungsfehler

Die unmittelbare Direktzusage - oder Pensionszusage - ist bezogen auf das Volumen am Markt für betriebliche Altersversorgung (bAV) nach wie vor der bedeutendste Durchführungsweg. Während sie in der Entgeltumwandlung für Mitarbeiter selten vorkommt, ist sie im Bereich der Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF)-Versorgung und innerhalb der arbeitgeberfinanzierten Führungskräfteabsicherung ein beliebtes Instrument.
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Quelle | Schlagworte
Autor(en): Heike Pröbstl
FIRMENKUNDEN
 
 
» pdf-Datei herunterladen
(keine Freischaltung verfügbar, vollständiger Beitrag)
 
ZEITSCHRIFT-ABONNENTEN
 
 
» pdf-Datei herunterladen
(Zugriff im Abo enthalten, vollständiger Beitrag, für berechtigte Abonnenten)
 
FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen (Eiopa) hat die Ergebnisse ihres ersten europaweiten Stresstests über Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge (EbAV) veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass die bAV-Systeme mit garantierten Pensionszusagen...  » mehr
27.01.2016
   WebTV   Bildergalerie  
Jahreskonferenz des DK bAV VERANSTALTUNG
Das Deutsche Kompetenznetzwerk betriebliche Altersversorgung eG (DK bAV) veranstaltet seine diesjährige Jahreskonferenz, zu der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rentenberater, Aktuare, Versicherungsmakler, Finanzdienstleister, Rechtsanwälte, Personalentscheider und...  » mehr
18.09.2015
   WebTV   Bildergalerie  
Wenn Geschäftsführern und leitenden Angestellten ihre betriebliche Altersversorgung (bAV) als Pensionszusage beziehungsweise Direktzusage versprochen wurde, reicht in den meisten Fällen das vorhandene Rückdeckungsvermögen zur Finanzierung der Altersleistungen nicht aus.  » mehr
01.09.2015
   WebTV   Bildergalerie  
Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wirkt sich stark auf die Finanzierungslage der betrieblichen Altersvorsorge deutscher Unternehmen aus: Die Pensionsverpflichtungen der Dax-Unternehmen stiegen 2014 überproportional um 25 Prozent auf 372 Milliarden Euro....  » mehr
31.03.2015
   WebTV   Bildergalerie  
Die niedrigen Leitzinsen in der Euro-Zone hinterlassen deutliche Spuren bei den Pensionsverpflichtungen deutscher Unternehmen. Weil sich die Berechnungsgrundlagen verändern, steigen die Verpflichtungen deutlich an, während die Ausfinanzierungsgrade der Planvermögen in Dax und...  » mehr
20.02.2015
   WebTV   Bildergalerie  
Eine Kooperation der Stuttgarter Versicherung mit dem Verband Deutscher Versicherungsmakler e. V. (VDVM) in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) macht es möglich: Dabei kommt erstmalig ein zukunftsgerichtetes alternatives Vergütungsmodell für Makler zur Anwendung. Zu...  » mehr
28.07.2014
   WebTV   Bildergalerie  
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
VM digital
Das neue E-Magazin von Versicherungsmagazin Das neue E-Magazin von Versicherungsmagazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe. Jetzt informieren und ausprobieren!
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen