Definition: Anfalljahr
 
Geprüftes Wissen

    « | »
   LEXIKON
   NEWSLETTER
   PDF VERSION

1. Begriff: Beschreibung der Haftungszeit des Rückversicherungsvertrags. Die Schäden nur eines Jahres

des A.

werden für dieses betreffende Jahr gesammelt, über die weitere Zeitdauer erfasst, d.h. über die Jahresgrenze hinaus jeweils mit dem aktuellen Stand fortgeschrieben, und den jeweiligen Prämien gegenübergestellt.

2. Merkmale:
Die Abwicklung der Schäden eines A. erstreckt sich über mehrere Jahre und wird zumeist in einem Abwicklungsdreieck abgebildet. Das Verfahren ist besonders im Longtail-Geschäft wichtig.

3. Zielsetzung:
Die Schadenentwicklung wird transparent  über die Abwicklungsdauer aufgezeichnet.

4. Abgrenzung:
Zeichnungsjahr.

 

 
GABLER VERSICHERUNGSLEXIKON ONLINE
Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Über das Gabler Versicherungslexikon:
Umfassendes Versicherungs-Know-how exakt, gut strukturiert und verständlich dargestellt. Es definiert die wichtigsten Stichwörter aus den Bereichen der Versicherungsökonomie, dem Versicherungsrecht und der Versicherungsmathematik.

» Aktuelle Ausgabe portofrei bestellen
 
DER HERAUSGEBER
Prof. Dr. Fred Wagner ist Inhaber des Lehrstuhls für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig als auch Vorstand des dortigen Instituts für Versicherungswissenschaften. Prof. Wagner ist Mitglied im Fachbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Versicherungen im Deutschen Rechnungslegungs-Standards-Committee. Seine Forschungsschwerpunkte sind insbesondere Rechnungswesen im Versicherungsunternehmen (incl. IAS/IFRS), Versicherungscontrolling, Risk Management und Wertorientierte Steuerung im Versicherungsunternehmen.
 
DIE AUTOREN
Dr. Michael Pickel
Vorstandsmitglied
Hannover Rückversicherung AG, Hannover

MEHR ZUM THEMA
Abwicklungsdreieck
1. Begriff: Tabellarische Darstellung der Schadenaufwendungen oder Schadenzahlungen eines Versicherungsunternehmens in der Vergangenheit, i.d.R. in einer bestimmten Sparte. Der Begriff weist bereits auf die Dreiecksform der Darstellung hin. 2. Merkmale: Die Grundform des A....
Abwicklungsergebnis
1. Begriff: Differenz aus in Vorjahren gebildeten Schadenrückstellungen und den daraus zu deckenden Schadenzahlungen. 2. Ausprägungen: Abwicklungsgewinne (Auflösungsbedarf bei den Schadenrückstellungen bzw. niedrigere Schadenzahlungen, als in den Schadenrückstellungen...
Schadenreservierung
1. Einführung: Zur Bedeutung der SchadenreservierungAm Ende eines Geschäftsjahres sind i.Allg. nicht alle Schäden, die in diesem Geschäftsjahr eingetreten sind, abschließend reguliert. Nicht abschließend regulierte Schäden werden als Spätschäden bezeichnet. Spätschäden...
PDF-Version
schliessen


 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Bestandsverkauf
Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert Nur für Verkäufer: Wie professionelle Nachfolgeplanung funktioniert

Tagesseminar für Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen demnächst veräußern wollen. Es werden nur Verkäufer, keine Käufer zugelassen.
28. September 2016 in Eschborn
VM digital
Versicherungsmagazin als E-Magazin Versicherungsmagazin als E-Magazin

Digital, interaktiv, mobil: Ab sofort erhalten alle Abonnenten das neue E-Magazin kostenlos zusätzlich zu jeder gedruckten Ausgabe.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen