20.08.2009

    « | »
NACHRICHT
VERSENDEN
DRUCKEN
   NEWSLETTER

Die deutschen Lebensversicherer trotzen im ersten Halbjahr der Finanzkrise

Die deutschen Lebensversicherer konnten im ersten Halbjahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung der Beitragseinnahmen um 6,6 Prozent verzeichnen. Das ergaben aktuelle Berechnungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Während die Beitragseinnahmen aus bestehenden Verträgen gegen laufenden Beitrag mit einem nur geringfügigen Rückgang von 1 Prozent auf im ersten Halbjahr 29,5 Mrd. Euro annähernd stabil blieben, profitierten die Lebensversicherer bei den Einmalbeiträgen von der Umschichtung in sichere Vorsorgeprodukte. Der Wunsch vieler Verbraucher nach sichererer Anlage ihrer Vorsorgeersparnisse führten bei den Einmalbeiträgen im ersten Halbjahr 2009 im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres zu einem Zuwachs von 44 Prozent auf 8,5 Mrd. Euro. Von Januar bis Juni 2008 beliefen sich die Einmalbeiträge noch auf 5,9 Milliarden Euro, teilt der GDV mit. Mit einem Anteil von annähernd 60 Prozent entfiel der Großteil der Einmalbeiträge auf Rentenversicherungen. „Diese Zahlen verdeutlichen das Vertrauen der Anleger in die Stabilität der deutschen Lebensversicherer“, sagt das Mitglied der GDV-Hauptgeschäftsführung, Peter Schwark.

Während das Neugeschäft gegen Einmalbeitrag einen historischen Höchststand erreichte, verlief das Neugeschäft mit Verträgen gegen laufenden Beitrag erwartungsgemäß deutlich schwächer als im Vorjahr. Denn die im vergangenen Jahr in Kraft getretene letzte Förderstufe bei Riester-Verträgen hat im ersten Halbjahr 2008 zu einem Sonderschub geführt, der in diesem Jahr fehlt. Bereinigt um die Riester-Stufe sind die Neugeschäftsbeiträge aus Verträgen gegen laufenden Beitrag nur um knapp 10 Prozent zurückgegangen. Im zweiten Quartal 2009, in dem dieser Sondereffekt keine Rolle mehr spielt, ist das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag nur um 2 Prozent gesunken.
Metadaten anzeigen: Autor verbergen | Schlagworte
Autor(en): versicherungsmagazin.de
Diskutieren Sie über diesen Artikel:

FIRMEN RECHERCHIEREN


BranchenIndex - B2B-Firmensuche für Industrie und WirtschaftDie B2B-FIRMENSUCHE für Industrie und Wirtschaft
In Kooperation mit der Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH

Kostenfrei in über 300.000 Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren:


 » Zur Business-to-Business-Firmensuche
MEHR ZUM THEMA
 
 LOGIN
Benutzername
Passwort
 
Premium-Partner-Anzeige
Erklärvideo
Versicherungen in Bildern Versicherungen in Bildern

Immer mehr Versicherungsmakler setzen auf Online-Videos in ihrer Außenkommunikation.
Allgemeine Themen oder Basisinformation lassen sich so kundengerecht und kurzweilig an den Kunden bringen. Als ein gutes Beispiel hierfür sind explainity-Kurzfilme aus dem Versicherungsbereich zu nennen.
Themen wie Unfall-, Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits- oder Hausratversicherung werden in zwei bis dreiminütigen Erklärvideos allgemeinverständlich dargestellt.

Speziell für Makler wurde nun eine Versicherungsreihe entwickelt. Dabei soll nicht die persönliche Beratung ersetzt werden, sondern Kunden für ein Thema sensibilisiert werden.

Hier bekommen Sie Einblick in die Videos.
e-Magazin
<br><br><br><br>Wissen für den Versicherungsvertrieb – jetzt auch digital



Wissen für den Versicherungsvertrieb – jetzt auch digital


Unabhängige Journalisten berichten über die wichtigsten Themen aus den Bereichen Versicherung und Vertrieb: Branchen-News, aktuelle Produkte, Ratings, Beratungs-Know-How, Marketing, Agenturführung.

Lesen Sie Versicherungsmagazin jetzt einmalig als kostenloses e-Magazin!


Assistance
Assistance-Barometer 2015 Assistance-Barometer 2015

Zusatzservices tragen zunehmend zur Entscheidungsfindung bei Vertragsabschlüssen von Versicherungskunden bei. Doch in der Branche sind Chancen und Nutzen von Assistance-Produkten umstritten. Das zeigen neue Ergebnisse des aktuellen Assistance-Barometer von Europ Assistance und der Hochschule Rhein-Main.
NEWSLETTER
Newsletter Der Versicherungsmagazin Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene. Natürlich kostenlos!

  
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen