Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Dynamisierung der Rente

1. Begriff: Bezeichnung für die Anpassung des aktuellen Rentenwerts an die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV).



2. Merkmale: Primär ist die Fortschreibung des aktuellen Rentenwerts an die Entwicklung der Bruttolohn- und Gehaltssumme, d.h. an die Wachstumsrate der Zahl der Erwerbstätigen und der Bruttolohnhöhe, gekoppelt. Steigt die Gehaltssumme, steigt auch der aktuelle Rentenwert. Korrigierend werden im Rahmen des sog. ?Riester-Faktors? auch Änderungen des Beitragssatzes sowie des Altersvorsorgeanteils berücksichtigt, wodurch der private Aufwand für die staatlich geförderte zusätzliche Altersvorsorge erfasst wird. Der ?Riester-Faktor? liegt ab 2009 bei 4 % des Arbeitseinkommens. Ein steigender Beitragssatz und ein steigender Altersvorsorgeanteil führen dabei zu einer Reduktion des aktuellen Rentenwerts. Zusätzlich wird in Form des Nachhaltigkeitsfaktors die Änderung des Rentenquotienten bei der Rentenanpassung einbezogen.

Autor(en): Professor Dr. Jörg Althammer

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials