Autonomes Fahren, FAS und Telematik: Versicherer aktiv wie nie

740px 535px
Die digitale Revolution hat die Versicherungsbranche erreicht, dabei vor allem die Kfz-Sparte. Das zeigen Trends wie Telematik, autonomes Fahren, Fahrerassistenzsysteme und Data Base. Diese werden die Mobilität in den nächsten Jahren maßgeblich prägen.

Im Telematik-Sektor hat Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland, das Prinzip „Einfach“ zum Gebot erhoben. „Alles muss auf dem Smartphone funktionieren, sonst bauen wir es nicht mehr“, so der Manager. Als gelungenes Beispiel gilt der Telematik-Tarif „Bonus Drive“. Das Angebot läuft auf dem Smartphone und nutzt weitere Hardware, entweder den UMD-Stecker des GDV oder ein bordeigenes Multimedia-System nur noch als Starthilfe. Das Bluetooth-System signalisiert der Telematik-App, dass man im richtigen Fahrzeug sitzt und die Fahrt aufgezeichnet werden soll.

Digitales Schadenmanagement entscheidet über die Zukunft des Versicherers

Jede digitale Maßnahme im Fahrzeug ist ein wegweisender Schritt ins digitalisierte Schadenmanagement. Ob Copilot, UMD oder Telematik-App – hinter allen diesen Innovationen steckt immer auch die Idee, schneller am Unfallschaden oder an der Panne zu sein und so der Konkurrenz, also Autoherstellern, Werkstätten und Autoclubs, das Wasser bei der Schadenregulierung abzugraben. Berater geben den Versicherern recht.
So wird nach einer Studie von Innovalue und der Universität Lausanne das digitale Schadenmanagement die entscheidende Rolle beim Überlebenskampf spielen. Zudem versprechen sich die meisten Manager, etwa durch digitale Schadenbegutachtung und Big Data, die Betrugsprüfung deutlich effektiver gestalten zu können.


Die 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren,
die von Versicherungsmagazin und der Zeitschrift ATZ (Automobiltechnische Zeitschrift) veranstaltet wird, beschäftigt sich ebenso mit den aktuellen Trends wie Telematik, Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Die Themen auf dieser Tagung sind unter anderem:
  • Versicherungskonzepte für automatisiertes Fahren
  • Produktinnovationen in der Kfz-Versicherung
  • Die neue Mobilität: Herausforderungen für die traditionellen Versicherer
  • Neue Haftungsrisiken und der Umgang mit diesen

Auf dieser Tagung erwarten Sie spannende Vorträge und anregende Diskussionen hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche. Werfen Sie einen Blick in die Zukunft und tauschen Sie sich aus mit den Pionieren des automatisierten Fahrens.

Sie möchten bei dieser hochkarätigen Tagung dabeisein?
In nachfolgendem erhalten Sie weitere, informative Details und können sich anmelden.
Wir freuen uns auf Sie!

Quelle: Versicherungsmagazin: Uwe Schmidt-Kasparek, Meris Neininger;
Bild: © Monica Odo / istock

Autor(en): versicherungsmagazin.de

 

Alle Branche News