Charta zeichnet beste Maklerversicherer aus

740px 535px
Der Maklerverbund Charta hat gestern Abend seine alljährliche Preisverleihung für Maklerversicherer vorgenommen. Ein Fazit der Veranstaltung: Die Lebensversicherer werden weiterhin eher kritisch beurteilt.

Ein Klassiker unter den Marktforschungsstudien ist das Charta Qualitätsbarometer, das in diesem Jahr bereits in der 17. Auflage erscheint. Alljährlich werden dazu Versicherungsmakler durch das Kölner Marktforschungsinstitut Yougov über ihre Erfahrungen mit Versicherungsunternehmen befragt.

Komplexes Bewertungsraster
In die Bewertung fließt sowohl eine allgemeine Zufriedenheitsbewertung als auch eine sehr detaillierte Einschätzung von insgesamt neun Kriterien ein. So geben die Makler unter anderem an, wie sie Produkte und Prämien, die Schaden- und Leistungsregulierung, die Maklerbetreuung oder auch das Image der Versicherer einordnen.

Die Ergebnisse sind im Zeitablauf relativ stabil. Gleichwohl zeigt sich bereits zum wiederholen Mal, dass die Makler vor allem die Lebensversicherer kritischer beurteilen als früher. Auch in diesem Jahr wurde keiner von ihnen mit der Bestnote „hervorragend“ ausgezeichnet. Aus den Top 3 abgestiegen ist die Alte Leipziger, ersetzt wird sie durch die Standard Life. Damit bestätigt sich ein weiterer Trend: Nach einem vorübergehenden Absturz der Versicherer mit angelsächsischen Versicherungskonzepten unmittelbar nach der Finanzkrise stehen diese heute wieder ganz hoch im Kurs bei Maklern.

Rechtsschutzversicherer: Maklerurteile äußerst stabil
In der Krankenversicherung hat die Universa mit einem erheblichen Sprung nach vorn die Hallesche verdrängt, die ihrerseits erheblich schlechter als noch im Vorjahr bewertet wird. Bei den Schadenversicherern hat es einen ebenfalls deutlichen Aufstieg der Itzehoer in die Top 3 gegeben, aus denen die VHV gegenüber dem Vorjahr herausgefallen ist. Bei den Rechtsschutzversicherern ist die Stabilität der Maklerurteile noch größer, lediglich Concordia und Deurag haben die Ränge getauscht, sodass diesmal die zur Signal Iduna gehörende Deurag in den Top 3 auftritt.

Ein Sonderfall ist die Bewertung der Mehrspartenversicherer. Hierin fließe die Urteile mindestens aus den Sparten Leben, Kranken und Schaden ein, gegebenenfalls zusätzlich Rechtsschutz. Hier konnte sich die Allianz wieder in den Top 3 platzieren, zu Lasten der Nürnberger.

Die besten Lebensversicherer
:
1. Canada Life: (4 Sterne – sehr gut)
2. Ideal sowie Standard Life (jeweils 4 Sterne – sehr gut)

Die besten Krankenversicherer
1. Alte Oldenburger (5 Sterne – hervorragend)
2. Universa (4 Sterne – sehr gut)
3. Nürnberger (4 Sterne – sehr gut)

Die besten Schadenversicherer
1. Haftpflichtkasse Darmstadt (5 Sterne – hervorragend)
2. Interrisk (5 Sterne – hervorragend)
3. Itzehoer (5 Sterne – hervorragend)

Die besten Rechtsschutzversicherer
1. KS Auxilia (4 Sterne – sehr gut)
2. DMB Rechtsschutz (3 Sterne – gut)
3. Deurag (3 Sterne – gut)

Die besten Mehrspartenversicherer
1. Continentale sowie Alte Leipziger/Hallesche
3. Allianz

Die vollständige Studie ist bei der Charta Börse für Versicherungen AG (www.charta.de) kostenpflichtig erhältlich.

Autor(en): Matthias Beenken

 

Mehr zu Lebensversicherer

Alle Branche News