Dreimal Platin in Rothenburg

740px 535px
Ein kleines Jubiläum feierte der Eisenhut-Award Vertriebssoftware: Zum 15. Mal fand am Pfingstsamstag die Preisverleihung bei einem Empfang der Stadt Rothenburg ob der Tauber im Kaisersaal des historischen Rathauses statt. Dabei konnte dreimal ein Platin-Award vergeben werden. In der Regel erhält man diesen als höchste Auszeichnung nach drei Gold-Awards in Folge. Eine Ausnahme ist der Versicherer LVM, der sein Platin aus dem Jahr 2010 in der Kategorie Agentursysteme bestätigte.

Beim diesjährigen Eisenhut-Award Vertriebssoftware erreichten 10 von 22 Bewerbungen das Finale, ausgezeichnet werden konnten am Ende neun Preisträger in sechs Kategorien. Dieser Award wird jährlich von den beiden Fachzeitschriften Versicherungsmagazin und Bankmagazin aus dem Springer Gabler Verlag, dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und KuBI e.V. verliehen.

LVM: Platin bestätigt
Die LVM Versicherungen konnten mit ihrem Agentursystem und den gezeigten Weiterentwicklungen die Jury überzeugen. Das „LAS“ (LVM-Anwendungs-System) gilt nach Meinung der Jury als wegweisend und vorbildlich. Es ist die Plattform bei der Kundenbindung zwischen Innen- und Außendienst und dient als Kommunikationsforum für das gesamte Unternehmen. Auch die Kunden werden über das internetbasierte Webportal „Meine LVM“ einbezogen. Kein Wunder, dass bei regelmäßigen Befragungen bei Vermittlern das Agentursystem der LVM an der Spitze liegt.

Platin auch für IWM Software AG und ViRMcc
Nach den Award-Regeln erhält ein Preisträger beim dritten Mal Gold in Folge den Platin-Award. Diese Auszeichnung konnten 2014 die IWM Software AG aus Primstal für ihr Maklersystem und die Firma ViRMcc aus Plettenberg für ihre Gewerbeberatung „Seguro“ entgegennehmen. Bei IWM überzeugte erneut die Unterstützungsbreite in der Vertrags- und Kundenverwaltung. In der Gewerbeberatung von ViRMcc erkennt der Kunde sein Informationsdefizit in Bezug auf seine unternehmerischen Risiken sofort mittels eines Schnelltests. Die anschließende Ermittlung der Risiken wird durch die Software Seguro derart dynamisch unterstützt, dass selbst Nicht-Gewerbe-Profis die Risikosituation erfassen können.

Gold für Generali und Gothaer

Aus dem Stand erhielt die Generali Gold für ihr Maklerportal. Überzeugt hat die Jury eine selbsterklärende Oberfläche, die für alle Sparten, Tarife, Anwendungen und Zusatzfunktionen gleich zu bedienen ist. Bei heute 11.000 aktiven Nutzern ist dies auch ein Muss. Die Gothaer erreichte nach Silber im letzten Jahr nun Gold. Neben den vier Bereichen Gesundheit, Vorsorge, Sicherheit und Vermögen entwickelte die Gothaer eine Schnellberatung und hat darüber hinaus die Pflegeversicherung integriert.

Zwei lobende Anerkennungen
Nach Gold, Silber und Bronze werden von der Jury lobende Anerkennungen vergeben, wenn gute Beratungsansätze in der Software zu erkennen sind. Diese Anerkennungen erhielten die Firmen Friends Financial Systems GmbH aus Berlin für ihr Maklersystem und die Firma Weiss GmbH-Softwarelösungen aus Schiltach für ihr Agentursystem.

Zwei Vertriebstools ausgezeichnet
Insgesamt wurden von der Jury dreimal Platin, zweimal Gold und zwei lobende Anerkennungen vergeben. Darüber hinaus gab es zwei Auszeichnungen für Vertriebstools, die aufgrund ihrer schweren Vergleichbarkeit nicht in Medaillenrängen gemessen werden. In der Kategorie Vertriebstools werden Lösungen ausgezeichnet, die Vermittler im Vertrieb unterstützen sollen. Erneut erhielt die Auszeichnung die Firma VorsorgeHoch3 GmbH aus Zweibrücken für ihr Tool zur Unterstützung des Vertriebs der privaten Krankenversicherung. Das junge Unternehmen ergänzte die privaten Zusatzversicherungen in ihre Software.

Neuer Preisträger ist die Firma Studio Innovators International Europe GmbH aus Dresden. Deren Tool "Sii PowerPac" verkörpert einen erfrischenden Ansatz mit dem Begriff "Erlebnisberatung". Sachinformationen werden darin mit spürbar verkaufspsychologischer Handschrift präsentiert.

Alle Preisträger des Eisenhut-Awards Vertriebssoftware hier in der Übersicht:
- Platin für LVM für das Agentursystem,
- Platin für die IWM Software AG für das Maklersystem,
- Platin für VirmCC für die Gewerbeberatung,
- Gold für die Gothaer für die ganzheitliche Beratung,
- Gold für die Generali für das Maklerportal,
- lobende Anerkennung für Friends Financial Systems GmbH für ihr Maklersystem,
- lobende Anerkennung für Weiss GmbH-Softwarelösungen für ihr Agentursystem,
- Auszeichnung für die VorsorgeHoch3 GmbH für ihr Vertriebstool und
- Auszeichnung für Studio Innovators International Europe GmbH für das Vertriebstool "Sii PowerPac".

Die Jury
Die Juroren waren: Stefanie Burgmaier (Chefredakteurin Bankmagazin und Publishing Director Wirtschaft beim Verlag Springer Gabler), Dr. Wolfgang Drols (Versicherungsvorstand im Ruhestand), Andreas Hutfleß (Senior Executive Manager Insurance bei Steria Mummert), Dr. Stephan Kaufmann (Geschäftsführer AWD im Ruhestand), Joachim Kober (Unternehmensberater), Bernhard Rudolf (Chefredakteur Versicherungsmagazin), Dr. Bernhard Schareck (GDV-Präsident im Ruhestand), Csaba Szabo (Vermittler) und Georg Wiora (Executive IT-Architect, IBM).

Award für Gewerbeberatung
Darüber hinaus erhielt ebenfalls in Rothenburg Nikolaus Stapels vom Provinzial Nord-Bezirkskommissariat Udo Wienstein, Eutin, den Award für Gewerbeberatung in Gold. Ziel dieses Awards ist es, die Güte der Gewerbeberatung auszuzeichnen. Dabei soll das Risiko der Unternehmen richtig erkannt und mit Versicherungslösungen optimal gedeckt werden.

Mehr zu beiden Awards in Ausgabe 8/14 des Versicherungsmagazins.

Autor(en): Bernhard Rudolf

Mehr zu Eisenhut-Award

Alle Branche News