Neues Rating zu Pflegetagegeldtarifen: Mittelmaß regiert

Die gesetzliche Pflegeversicherung kann nur einen Teil der Kosten abdecken, die fällig werden, wenn ein Mensch zum Pflegefall wird. Wer 80 Jahre oder älter ist, hat nach Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums ein hohes Risiko pflegebedürftig zu werden: Die Behörde rechnet damit, dass es jeden Dritten treffen wird. Doch wer sich ganz konkret für den Pflegefall absichern möchte, steht vor der Herausforderung, aus vielen Tarifen die passende Versicherung zu auszuwählen.

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat in einem neuen Rating Pflegetagegeldtarife unter die Lupe genommen. Dabei stand die unterschiedliche Bedingungsqualität der Angebote im Fokus. Zahlreiche Tarifkombinationen von 34 Privaten Krankenversicherern wurden analysiert und bewertet. Laut M&M muss ein Top-Versicherer vor allem folgende der insgesamt 39 Kriterien besonders gut erfüllen: Leistung bei Demenz, auch wenn sonst keine Pflegebedürftigkeit vorliegt; Beitragsbefreiung bei Eintritt einer Pflegestufe sowie Leistung auch bei Verzug ins Ausland.

Ernüchterndes Ergebnis
Es gibt nur vier Anbieter, die mit der Höchstwertung von fünf und vier Sternen aufwarten können: Die Deutsche Familienversicherung (DFV) erreicht als einziges Unternehmen mit ihren Tarifen die Wertung "ausgezeichnet" mit fünf Sternen. Vier Sterne, die Bewertung "sehr gut" erreichten Allianz, Axa sowie die Süddeutsche Krankenversicherung. Dann folgt ein starkes Mittelfeld von 29 Anbietern. Ein Anbieter, die Pax-Famileinfürsorge, bildet das Schlusslicht mit nur einem Stern ("sehr schwach").

"Insgesamt liegen viele Bedingungswerke der Pflegetagegeldtarife momentan auf dem Niveau der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung oder knapp darüber", schätzt M&M-Geschäftsführer, Stephan Schinnenburg, den Markt ein. "Es gibt bereits erfreuliche Tendenzen einzelner Pflegetagegeldtarife, die sich in Richtung der Pflegerententarife weiter entwickelt haben. Wir gehen daher davon aus, dass auch die Privaten Krankenversicherer ihre Pflegeprodukte bedarfsorientiert weiterentwickeln", so Schinnenburg weiter.

Es gibt Hoffnung auf bessere Ergebnisse: Auch in dem erstmals im März 2011 veröffentlichten "M&M Rating Pflegerente", wurden nur acht Pflegerententarife mit der Höchstwertung von fünf Sternen bewertet. 2012 sind es bereits 28 von 50 Tarifen.


M&M Rating Pflegetagegeld
Pflegetagegeld-Versicherer mit ihren besten Tarifkombinationen
In der Tabelle wird für jeden Anbieter die jeweils beste Tarifkombination aufgeführt.
Anbieter TarifkombinationenRatingergebnis
Deutsche Familienversicherung BBF P/AU/AL, P0Ddyn, P1Adyn, P1Sdyn, P2Adyn, P2Sdyn, P3Adyn, P3Sdyn, PEL, Schutzengel * * * * * (ausgezeichnet)
Allianz PZTBest * * * * (sehr gut)
Axa Flex 1, Flex 2, Flex 3, Pflegevorsorge Akut * * * *
SDK PS0SD, PS1AD, PS1SD, PS2AD, PS2SD, PS3AD, PS3SD, PSU * * * *
Barmenia PT1 * * * (durchschnittlich)
BBKK PflegePLUS, PflegePREMIUM, PflegePRIVAT * * *
Concordia PT * * *
Continentale PTK/0/50 (stationär), PTK/50/0 (ambulant) * * *
DEVK PT, PT Premium * * *
Ergo Direkt PT * * *
Hallesche OLGAextra * * *
Hanse-Merkur PTA, PZA * * *
Mannheimer ZP PT * * *
Mecklenburgische proME Pflegeplus * * *
Münchner Verein 421 /5 SELECT CARE Pflege, 421 B SELECT CARE Pflege * * *
Nürnberger PTF1, PTS * * *
R+V Pflege premium * * *
Signal Pflege TOP * * *
UKV PflegePLUS, PflegePREMIUM, PflegePRIVAT * * *
Universa PT-Premium * * *
Württembergische PT1 * * *
Alte Oldenburger PT * * (schwach)
Arag 69 * *
Central EPTN 1 * *
Debeka PVZ * *
Deutscher Ring PTG 1 * *
DKV PET/50 * *
Gothaer PTG * *
Huk-Coburg Premium * *
Inter PTN I, PTN II, PTN III * *
LHK PT1 * *
LVM PZT-Komfort * *
Provinzial PTG * *
Pax-Familienfürsorge PT Premium * (sehr schwach)

Morgen & Morgen, 04/2012

Quelle: Morgen & Morgen
Bild: Birgit Cordt

Autor(en): versicherungsmagazin.de

 

Alle Branche News