Versicherer und Pools mit dem höchsten Servicewert ausgezeichnet

740px 535px
In Kooperation mit dem Versicherungsmagazin kürte Service Value am 3. März in Bonn die "Makler-Champions 2015". Der Wettbewerb findet jährlich statt, in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge. So viele Versicherungsmakler wie noch nie, genau 2.061, gaben online ihre Stimme ab, welche Versicherer und welche Maklerpools aus ihrer Sicht den besten Service bieten. Anhand des Servicewertes "P" (P wie Partner) wurden die Top zehn in vier Versicherungssparten und bei den Maklerpools ausgezeichnet.

Den jeweils höchsten Servicewert aus Maklersicht können wie im Vorjahr die Nürnberger als Kranken- und Schadenversicherer und die NRV als Rechtsschutzversicherer nachweisen. Bei den Lebensversicherern erhalten Universa mit Helvetia Bestwerte. Die Top zehn bei den Maklerpools führt erneut der genossenschaftliche Zusammenschluss Vema an.

Die Maklerbefragung liefert Antworten darauf, ob die zentralen Service- und Technikleistungen des Versicherers mit den Strukturen und Prozessen des Maklers kompatibel sind (Integration), ob die Service- und Unterstützungsleistungen des Versicherers auf den Vertriebserfolg des Maklers einzahlen (Befähigung) und ob die angebotenen Service- und Zusatzleistungen des Versicherers auch einen Mehrwert für die Unternehmenstätigkeit des Maklers schaffen (Zusatznutzen). Die Bedeutung des Servicewert „P“ wird dadurch bekräftigt, dass er empirisch einen hohen Zusammenhang mit der Maklerbindung aufweist.



Der höchste Servicewert P zeigt sich in der Krankenversicherung (Tabelle oben) wie im Vorjahr bei der Nürnberger mit 74 Punkten (die Skala reicht bis maximal 100 Punkte). Dieser Versicherer führt auch in allen drei Teilaspekten die Top zehn an, wenngleich die Nürnberger bei der Integration, also der Kompatibilität zentraler Serviceleistungen sowie bei der Befähigung punktgleich mit uniVersa ist. Auf den Plätzen liegen zwölf weitere Versicherer, darunter beispielsweise (in alphabetischer Reihenfolge) Allianz, Arag, Axa, Concordia, Ergo, Hallesche, Hanse Merkur, R+V und Signal Iduna.

Den höchsten Servicewert P in der Lebensversicherung (Tabelle unten) weisen Universa und Helvetia auf und liegen damit unter den Top zehn0 deutlich vorne. Insbesondere bei der Befähigung, also in der vertrieblichen Unterstützung, überzeugt Universa die Makler. Auf den Plätzen folgen 15 weitere Versicherer, unter anderem Allianz, Alte Leipziger, Axa, Dialog, Ergo, Generali, Gothaer, HDI, LV 1871, Stuttgarter, SwissLife, Zurich.







Bei den Schadenversicherern (Tabelle oben) kann erneut die Nürnberger den höchsten Servicewert P auf sich vereinigen und führt somit die Top zehn knapp vor der WWK an. Insgesamt liegen die Makler-Champions in dieser Sparte sehr eng beieinander, Lediglich sieben Indexpunkte liegen zwischen der Nürnberger und dem ostfriesischen Versicherer NV. Auf den Plätzen folgen 21 weitere Unternehmen, darunter Allianz, Baden-Badener, Basler, Ergo, Generali, Gothaer, Janitos, Signal Iduna, VHV und auch Zurich.





Die NRV führt in der Sparte Rechtsschutz wie in den Vorjahren das Ranking zum Servicewert P ganz knapp an. Die TOP zehn liegen insgesamt so nah beieinander wie in keiner anderen Sparte. Dies trifft auch auf die Teilkriterien zu. Bei Zusatznutzen und Befähigung zeigt Advocard die höchsten Punktwerte auf. Nicht unter den Top zehn positionieren konnten sich dieses Jahr D.A.S. und Arag.

Die Nürnberger ist mit zwei Bestwerten in den Sparten Kranken und Schaden zugleich diesjähriger "Allsparten"“-Gewinner der Makler-Champions. Den Sonderpreis "Vertriebspersönlichkeit des Jahres" überreichte Bernhard Rudolf, Chefredakteur Versicherungsmagazin, Herrn Werner Gremmelmaier, Vertriebsvorstand der Universa.




Die umfassende Darstellung der Gesamtergebnisse mit Drei-Jahresvergleich sowie die Einzelergebnisse für die Top zehn Versicherungsunternehmen in den Sparten Leben, Kranken, Schaden und Recht, wie auch die Top-zehn-Maklerpools sind in einem Berichtsband zusammengestellt.Die Studie kann über Service Value GmbH gegen eine Gebühr in Höhe von 1.950 Euro zzgl. MwSt. erworben werden. Weitere Informationen unter www.servicevalue.de/wettbewerbe.

Bildquelle: © Springer Gabler

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Service Value

Alle Branche News