Versicherungsbranche ist besonders kundenorientiert

Krankenkassen und Versicherer gehören zu den kundenorientiertesten Unternehmen unter den Dienstleistern in Deutschland. Das ergab der Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2009", der vom I.VW der Universität St. Gallen, Service Rating, Steria Mummert Consulting und dem Handelsblatt veranstaltet wurde. Dabei schnitt die Gmünder Ersatzkasse (GEK) im brancheninternen Vergleich am Besten ab (Platz 4 im Gesamtranking).

Die Plätze Zwei und Drei im Branchenranking eroberten diesmal Cosmos Direkt (Platz 7 des Gesamtrankings) und die AOK Schleswig-Holstein (Platz 9). Aber auch die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) ist wie schon 2008 unter den Top Ten.

Mit 17 Versicherungsunternehmen unter den besten 50 sind die Assekuranzen deutlich stärker vertreten als andere Branchen. So gingen insgesamt fünf Auszeichnungen "für herausragende Leistungen" an Versicherer und Krankenkassen. Insgesamt hatten sich im diesjährigen Wettbewerb 102 Unternehmen beworben. Mit diesem Ergebnis ist die Versicherungswirtschaft damit zum wiederholten Male an der Spitze der kundenorientiertesten Dienstleister Deutschlands, heißt es.

Der Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2009" gab im vierten Jahr in Folge zahlreichen Dienstleistern aus verschiedenen Branchen die Möglichkeit, ihre Kundenorientierung auf Grundlage eines wissenschaftlichen Modells der Universität St. Gallen bewerten zu lassen. Unternehmen, die ihre Kundenorientierung im branchenübergreifenden Benchmark auf die Probe stellen möchten, können sich schon jetzt für den nächstjährigen Wettbewerb unter anmelden. Medienpartner für die Versicherungsbranche ist das Versicherungsmagazin.

Autor(en): Versicherungsmagazin

 

Alle Branche News