Die Rückkehr der Fondspolicen

740px 535px

Während bei den Versicherern 2015 die neue Klassik im Mittelpunkt der Produktneuheiten stand, kamen 2016 immer mehr Indexpolicen auf den Markt. Neuerdings wollen die Gesellschaften den vertrieblichen Fokus wieder auf fondsgebundene Tarife legen. Dabei sind auch Sicherheitselemente integriert. So unter anderem durch dynamische Dreitopf-Hybridmodelle oder ausschließlich durch das Sicherungsvermögen.

Ein Beispiel ist die Nürnberger Leben. Der neue Tarif "Invest Garant" ermöglicht dem Kunden, das Garantieniveau zwischen 50 und 100 Prozent der eingezahlten Beiträge festzulegen. Die Anlage erfolgt entsprechend in einem dynamischen Sicherungsverfahren. Je nach Börsenlage wird monatlich zwischen Sicherungsvermögen, Garantiefonds und freier Fondsanlage umgeschichtet.

Nürnberger hat Angebot gestrafft
Gleichzeitig hat die Nürnberger die Anzahl der verfügbaren Fonds für alle Policen gestrafft. Auch HDI hat eine Fondspolice mit reduzierten Garantien auf den Markt gebracht. Den Tarif "Two Trust Fokus" können Makler im der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und der dritten Altersvorsorgeschicht anbieten. In letzterer gilt ein Garantieniveau von 80 Prozent der eingezahlten Beiträge. In der bAV kann hingegen ein höheres Niveau gewählt werden. Ob es arbeitsrechtlich zulässig ist, wenn der Arbeitgeber in seiner Zusage weniger als die eingezahlten Beiträge garantiert, wird in einer späteren Ausgabe von Versicherungsmagazin untersucht.

Die Sparbeiträge des Kunden fließen in das konventionelle Sicherungsvermögen, ein Wertsicherungsportfolio und in eine frei wählbare Fondsanlage. Steigt das Guthaben während der Laufzeit über die Beitragsgarantie hinaus an, kann er diesen Stand einloggen. Das Wertsicherungsportfolio mit der Bezeichnung "High Constant Portfolio (HCP)" investiert je nach Kapitalmarktlage in internationale Aktien und Anleihen. Indem die Portfoliomanager der Talanx Asset Management die Performance der Fonds täglich kontrollieren, soll das Risiko begrenzt werden, Der Kunde kann zusätzlich eine Berufsunfähigkeits- und Pflegekomponente in den Vertrag integrieren.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der aktuellen November-Ausgabe von Versicherungsmagazin. Hier geht es wahlweise zum Heftarchiv oder zur eMag-Ausgabe.

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie zwei kostenlose Ansichtsexemplare bestellen.

Autor(en): Stefan Wehr

Mehr zu Fondspolice

Alle Produkte News