Digitale bAV-Assistenz

740px 535px

Das Münsteraner Unternehmen Onnest will kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für die betriebliche Altersversorgung (bAV) gewinnen. Aktuell haben rund 60 Prozent der Beschäftigten in Deutschland eine bAV. Diese Zahl stagniert seit Jahren und vor allem Geringverdiener und Beschäftigte in KMU sind nicht mit einer Betriebsrente versorgt. "Die Maßnahmen der Politik, wie aktuell im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes, die betriebliche Altersvorsorge für KMU interessanter zu gestalten, sind zu begrüßen, reichen aber nicht aus.", sagt Sven Janßen, Gründer und Geschäftsführervon Onnest.

"Viele derzeit angebotene bAV-Produkte sind aufgrund relativ hoher Vertriebs- und Verwaltungskosten in Verbindung mit dem Niedrigzinsumfeld wirtschaftlich unattraktiv geworden", erklärt Ralph Brand, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer des Insurtechs und ehemaliger Vorstandsvorsitzenderder der Zurich Gruppe Deutschland. Das habe fatale Folgen, denn die bAV sei ein wichtiger Baustein, um Altersarmut zu vermeiden.

Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Die digitale Vorsorgeplattform des Unternehmens ermögliche eine drastische Reduzierung der Vertriebs- und Verwaltungskosten gegenüber marktüblichen Vorsorgeprodukten. Mit dem "Arbeitgebercockpit" lasse sich der Verwaltungsaufwand reduzieren. Damit entfalle für Unternehmen eine wesentliche Hürde, Mitarbeitern überhaupt eine Betriebsrente anzubieten.

Der intuitive "Vorsorgeplaner" versetze Arbeitnehmer in die Lage eigenständig ihren Vorsorgestatus zu verstehen und ihre Altersvorsorge für die Zukunft  zu gestalten. Arbeitnehmer erhalten ein persönliches Vorsorgekonto. In diesem können sie sich  jederzeit  einfach und verständlich über den Stand und die Entwicklung ihrer Vorsorge informieren.

Die Onnest-Vorsorgeplattform ist ab sofort für Arbeitgeber und Arbeitnehmer verfügbar. Sie wird in einem Feedback-getriebenen Prozess stetig weiterentwickelt. Wie das Unternehmen berichtet, werden bereits die ersten Policen verwaltet. Über eine Kooperation mit der digitalen Plattform für Mitarbeiterbenefits von Beeline solutions seien zusätzlich über 100 weitere KMU in der Anbahnung.

"Kundenzentrierung darf nicht bloß eine Floskel sein. Wir transformieren die bestehenden, undurchsichtigen Vertragsdokumente in verständlich aufbereitete, übersichtliche Häppchen", Ralph Brand, Gründer und Geschäftsführer Onnest

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Zum Themenspecial "bAV"

 

Mehr zu bAV

Alle Produkte News