Kennzahlen

img

Jedes Jahr analysiert Versicherungsexperte und VM-Autor Rolf Schlüter die Geschäftsberichte der Versicherungsunternehmen. Hier finden Sie komprimiert die Branchenzahlen des Jahres 2016.

Politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen sorgen für große Verunsicherung. In Europa wirkt sich das auch auf die Lebensversicherung aus. Die Lebensversicherung scheint in einer Krise zu stecken, die ersten Versicherer versuchen, aus dem Geschäft auszusteigen. Die Lage an den Kapitalmärkten bleibt schwierig, einige Versicherer realisieren Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen.

Der Beitragszuwachs in der Kfz-Versicherung nimmt ab. Dabei kommt nur noch ein Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr aus der Beitragsentwicklung des Bestands. Und das Credo der Sparte lautet: Die Kfz-Versicherung muss zu einem positiven versicherungstechnischen Gesamtergebnis beitragen.

Für 2016 konntes es für die positive Entwicklung der privaten Krankenversicherung kaum bessere Rahmenbedingungen geben. Ob der Optimismus der Unternehmen anhalten wird, hängt auch von der weiteren politischen Entwicklung ab.

Diese Kennzahlenübersicht wird laufend aktualisiert und ergänzt.

 

Nachrichten & Heftartikel