Generationenberater/in (IHK)

740px 535px

Kurzbeschreibung

Die Generation 50plus verfügt heute mit über 800 Milliarden Euro über die größte Kaufkraft aller Altersschichten. Als Generationenberater/in (IHK) sind Sie mit Ihrem Netzwerk aus Rechtsanwälten, Notaren und Steuerberatern für Ihre Mandanten und deren Familienangehörige die Nutzendrehscheibe zu allen Fragen der privaten und persönlichen Vorsorge.

Zielgruppe: Sie beschäftigen sich beruflich mit den Themen Altersversorgung, Ruhestandsplanung, Vermögensmanagement, Krankheit oder Pflegefall? Erweitern Sie Ihr Beratungsspektrum für Privatkunden. Die Generationenberatung ist nicht nur ein Spezialfeld für Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater, sondern auch für Finanzdienstleister.
Dauer: 5 Präsenztage, 4 Webinare; IDD-Bildungszeit: 36 Stunden
Teilnahmevoraussetzungen: keine
Lehrmethode: Lehrgespräch, Einzelarbeiten, Gruppenarbeiten, Diskussion
Kooperationspartner: Dieser Zertifikatslehrgang wird von unserem Partner Perspectivum GmbH in Kooperation mit der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg mbH oder der IHK Hannover durchgeführt.

Lernziele

Neben rechtlichen und steuerlichen Aspekten, geht es vornehmlich um Fragen der Vermögensverteilung und des Vermögensübergangs, aber auch um angrenzende Aspekte wie die Ruhestandsplanung oder die Pflegefallvorsorge.

Lerninhalte

3-tägiges Präsenzseminar
Aufgaben des Generationenberaters; Alleinstellungsfaktoren in der Generationenberatung; Generationenberatung für junge Kunden; Baufinanzierung; Stammbaum-Systematik (Grundlagen, Anwendungsbereiche), Erarbeitung der Hauptansatzpunkte und Interessewecker (Wiederanlage, Pflege); die Bank im Erbfall; Rechtsdienstleistungsgesetz; Möglichkeiten letztwilliger Verfügungen und „Notfallkoffer“; steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Wirkung; Bewertung von Vermögensbestandteilen; die Systematik des Erbschafts-/Schenkungsteuerrechts; Unternehmensnachfolge und Unternehmertestament; größte Irrtümer und Risiken; Verfügungen, Vollmachten und Willenserklärungen (Grundlagen, Notwendigkeiten, Unterschiede von General-, Vorsorgevollmacht, Betreuungs-, Patienten-, Sorgerechtsverfügung); Güterstände und Ehegattenerbrecht; Einblick in die Testamentsvollstreckung; Verfügungen im Testament; Nießbrauch

Webinare (jeweils 90 Minuten)
1. Vor- und Nacherbschaft
2. Behindertentestament
3. Versicherungen in der Vermögensnachfolge
4. Verdeckte Schenkungen

2-tägiges Präsenzseminar (inkl. Abschlussprüfung)
Durchführungswege bei der praktischen Umsetzung; Analyse/Beurteilung der Kunden- und Vermögenssituation anhand von konkreten Fällen; geeignete Versicherungs- und Vorsorgeprodukte; der Verlauf eines Beratungsgespräches; der Notfallordner; Umsetzung des Notfallordners in der Praxis (Anschreiben, Termine, Ablauf eines Beratungsgespräches); Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells; Erarbeitung eines konkreten Konzepts zur Umsetzung; Marketingmaßnahmen vor Ort und in den sozialen Netzwerken; Planung einer Kundenveranstaltung

Kursdaten Termindetails
Kurszeitraum:
Seminarort:
Preis: 1.680,00 € zzgl. 19 % MwSt.
Informationen zu den Seminarterminen werden schnellstmöglich veröffentlicht.

Auf den Preis dieses Kurses erhalten Versicherungsmagazin-Abonnenten einen Rabatt von zehn Prozent. Wenn Sie Abonnent des Versicherungsmagazins sind, geben Sie bitte bei der Buchung im Feld „Partnercode“ das Stichwort „VM-Rabatt“ an. Der Rabatt wird Ihnen dann nach einer Überprüfung Ihrer Daten angerechnet.

Mehr zu Sachkunde + Ausbildung

Alle Kurse