Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Heavy-Tailed Distribution

Verteilungsfunktion mit einer relativ großen Wahrscheinlichkeitsmasse in ihren Flanken. Schadenhöhenverteilungen im Bereich der Schadenversicherung sowie Verlustverteilungen im Bereich von Finanzrisiken sind oftmals dadurch gekennzeichnet, dass sie eine größere (relativ bspw. zur Normalverteilung) Wahrscheinlichkeitsmasse im Bereich der hohen bis sehr hohen Schäden bzw. Verluste, aufweisen (Heavy Tails). Damit können auch Katastrophenschäden bzw. Extremverluste mit einer nicht zu vernachlässigenden Wahrscheinlichkeit eintreten. Auf der modelltheoretischen Ebene entspricht dies der Klasse der subexponentiellen Verteilungen, insbesondere den Verteilungen mit Powertails (bspw. Pareto-Verteilung, t-Verteilung, Log-Gammaverteilung, Burr-Verteilung).

 

260px 77px