Willkommen im Gabler Versicherungslexikon



Versicherungslexikon

Qualitätsgeprüftes Wissen + vollständig Online + kostenfrei: Das ist das Gabler Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de

Jetzt neu: Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um über 400 neue Begriffe ergänzt.

Investmentfonds

kurz Fonds. Sondervermögen von Anlegern, das von einer Kapitalanlagegesellschaft verwaltet wird. Konstrukt zur Geldanlage. Eine Kapitalanlagegesellschaft sammelt Geld der Anleger, bündelt es in einem Sondervermögen ? dem Investmentfonds ? und investiert es in einem Anlagebereich oder in mehreren Anlagebereichen (siehe auch Assetklassen). Das Geld im Investmentfonds wird nach vorher festgelegten Anlageprinzipien z.B. in Aktien, in Rentenwerten, in Immobilien und/oder am Geldmarkt investiert. Im Regelfall müssen Investmentfonds bei der Geldanlage den Grundsatz der Risikomischung beachten, d.h. es darf nicht das gesamte Fondsvermögen z.B. in nur eine Aktie oder nur eine Immobilie investiert werden. Durch die Streuung auf verschiedene Anlagegegenstände wird das Anlagerisiko reduziert. Die Anteilscheine können i.d.R. an jedem (Börsen-)Tag gehandelt werden.

Autor(en): Jürgen Meisch

 

260px 77px

ThemenSpecial

alle Themenspecials