Aus 2 wird 1

740px 535px
Der Industrieversicherungsmakler MRH Group, Frankfurt am Main und die Trowe Gruppe, Düsseldorf, sind fusioniert. Der Zusammenschluss ist rückwirkend zum 1. Januar 2016 wirksam. Die neu entstandene MRH Trowe Group will ihre Belegschaft aufstocken.

Das neue Maklerunternehmen wird von vier gleichberechtigten Partnern geführt: Michael Hirz, Lars Mesterheide, Ralph Rockel und Maximilian Trowe. Künftig sollen die Mandanten "noch stärker von digitalen Mehrwerten bei Prozessvernetzung und Produktinnovationen" durch den Zusammenschluss profitieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Intern wolle man neue Talente gewinnen und Mitarbeiter wie Neuzugänge durch eigene Akademie-Programme nachhaltig fördern.

Die MRH Group wurde im Jahr 1995 in Alsfeld (Hessen) gegründet; die Trowe Gruppe 1950 in Düsseldorf. MRH Trowe beschäftigt 250 Mitarbeiter an den Standorten Alsfeld, Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Fulda, Hamburg, Kassel, Kronach, München und Wien und erwartet für das laufende Jahr einen Jahresumsatz in Höhe von 30 Millionen Euro. Die Geschäftsfelder des Maklers umfassen:
  • Insurance Brokers für Industry, Real Estate, Middle Market, M&A Business, Financial Lines sowie Private Clients (Architekten und Ingenieure, rechts- und wirtschaftsberatende Berufe, Financial Institutions, Pferdehalter sowie Reiseveranstalter und Reisebüros)
  • Benefits & Pensions
  • Finance
  • Riskmanagement - hier agiert das Unternehmen als spezialisierte Unternehmensberatung und verfügt über eine Zulassung als Versicherungsberater

Quelle: MRH Trowe
Bildquelle: Cumulus

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Fusion

Alle Branche News