BGV: Ohnmacht für weitere fünf Jahre bestätigt

740px 535px
Der Verwaltungsrat des Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verbandes hat in seiner jüngsten Sitzung die vorzeitige Mandatsverlängerung für Heinz Ohnmacht als Vorstandsvorsitzenden bis zum 31. August 2020 beschlossen.

Der studierte Jurist Heinz Ohnmacht begann nach seiner einjährigen Tätigkeit als Rechtsanwalt in Pforzheim am 1. Oktober 1984 als Trainee beim BGV. Seither hat er unterschiedliche Positionen innerhalb des Unternehmens bekleidet. Im Januar 2003 wurde Heinz Ohnmacht in den Vorstand des BGV gewählt. Seit September 2005 ist er dessen Vorstandsvorsitzender.

Laut Unternehmensangaben ist auch sein Sachverstand in Gremien der regionalen Wirtschaft (IHK Karlsruhe) und Ausschüssen der Versicherungswirtschaft (Verband der öffentlichen Versicherer) gefragt. So ist er seit 2013 Vizepräsident der IHK Karlsruhe.

Hintergrundinformationen
Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und etwa 40 Auszubildende. Mit einem Beitragsvolumen von über 280 Millionen Euro und über 1,6 Millionen. Verträgen zählt der BGV nach eigenen Angaben zu den größten Versicherern in Baden. Zur Unternehmensgruppe gehören die Tochterunternehmen BGV-Versicherung AG, Badische Allgemeine Versicherung AG und Badische Rechtsschutzversicherung AG.

Textquelle: BGV

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband BGV

Alle Branche News