Bitkom glaubt an Siegeszug volldigitaler Produkte

740px 535px

Der Digitalverband Bitkom hat in einer repräsentativen Befragung von 1.006 Bundesbürgern ab 14 Jahren untersucht, wie die Einstellung der Deutschen zu Peer-To-Peer-Versicherungen ist. Die Befragung zeigte, dass dieses spezielle Produkt in Deutschland noch kaum bekannt ist: Nur acht Prozent haben den Begriff schon einmal gehört.

Nachdem die Befragten jedoch über das Konzept der Peer-To-Peer-Versicherungen aufgeklärt wurden, war jeder Siebte aufgeschlossen: So sagen vier Prozent, sie können sich "sehr gut vorstellen", eine Peer-To-Peer-Versicherung abzuschließen, weitere zehn Prozent können sich das "eher vorstellen". 62 Prozent hingegen schließen einen Abschluss grundsätzlich aus.

Die mittlere Altersgruppe ist besonders aufgeschlossen

Zwischen den Altersgruppen gibt es deutliche Unterschiede. Die größte Aufgeschlossenheit gegenüber Peer-To-Peer-Versicherungen gibt es in der Altersgruppe zwischen 30 und 49 Jahren. Unter ihnen kann sich sogar rund jeder Fünfte (19 Prozent) vorstellen, ein entsprechendes Angebot zu nutzen. Bei den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahre sind es 13 Prozent, bei den 50- bis 64-Jährigen 12 Prozent und bei den Älteren ab 65 Jahre immerhin auch noch elf Prozent.

"Peer-To-Peer-Versicherungen sind nur ein Beispiel, in dem sich die Möglichkeiten der Digitalisierung für die Versicherungsbranche zeigen", erklärt Fabian Nadler, Referent Digital Insurance & Insurtech bei Bitkom. Auch wenn die Mehrheit solchen Angeboten heute noch skeptisch gegenüber stehe, gebe es potenziell mehrere Millionen Kunden für Anbieter, die komplett digitalisierte Lösungen auf den Markt brächten.

Diskussionsplattform für die Akteure

Im Vergleich zu Banken und Sparkassen sei die Digitalisierung in der Assekuranz noch nicht bei den Kunden angekommen. "Aber die Angebote werden sich in den kommenden Monaten in einem hohen Tempo digitalisieren", ist sich Nadler sicher.

Der Digitalverband richtet am 26. September in Berlin seinen Roundtable Digital Insurance & Insurtech aus. Er findet unter dem Motto "Disruption oder Evolution? - Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Versicherungswirtschaft" statt und soll Versicherer und Insurtechs zusammen bringen.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Digitalisierung

Alle Branche News