bKV: Barmenia schließt erste Verbands-Partnerschaft

740px 535px

Die Barmenia hat mit dem Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA die bundesweit erste Verbands-Partnerschaft zur betrieblichen Krankenversicherung (bKV) gestartet.

Die rund 16.000 Beschäftigten der Mitglieds-Unternehmen des Verbands können nun die bVK-Leistungen in Anspruch nehmen. Das Angebot umfasst allgemeine oder Erschöpfungs-Vorsorge, Spezial-Angebote für Manager aber auch telemedizinische Beratung. Zudem können alle Mitglieds-Agenturen die bKV-Gutscheine individuell in ihrem eigenen Design ausgestalten, unabhängig von ihrer Unternehmensgröße.

Personalisierte Leistungen für einzelne Agenturen

Vermittelt wurde die Partnerschaft, so der Versicherer, von der Unternehmensberatung Top bKV GmbH. Deren Geschäftsführer Cord Brockmann erläutert die Vorteile des Angebots: "Gerade in der Kreativ-Branche intensiviert sich der Wettbewerb um den Nachwuchs und die besten Köpfe. Zudem wird Gesundheit auch betriebsökonomisch ein immer wichtigeres Thema". Top bKV soll die GWA-Agenturen bundesweit vor Ort dabei unterstützen, das Angebot zu personalisieren und Leistungen, Aufritt und Kommunikation an die Ziele des einzelnen Unternehmens anzupassen.

"Das steigende Interesse an der bKV zeigt uns: Dieses personalpolitische Instrument rückt mehr und mehr ins Zentrum, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten -aber auch, um Gesundheit zu fördern und Fehltage zu reduzieren", sagt Frank Lamsfuß, Vorstandsmitglied der Barmenia. "Durch den Fachkräftemangel und alternde Belegschaften gewinnt die bKV weiter an Bedeutung", so der Barmenia-Vorstand weiter.

Viel Stress in der Werbebranche

Für den GWA ist das Angebot für seine Branche besonders relevant. "Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource, die Agenturen haben. Sich um das Wohlergehen der Beschäftigten zu kümmern, ist für die Unternehmen daher essentiell", sagt GWA-Geschäftsführer Mirco Hecker. "Zumal in Kreativ-Berufen das Tempo bisweilen hoch ist und es immer wieder zu Belastungs-Phasen kommt."

Die Barmenia hat ihr bKV-Angebot kürzlich ausgebaut. Unter dem Titel "bKV 4.0" können größere Arbeitgeber bKV-Gutschein-Hefte für ihre Beschäftigten komplett individualisieren und im eigenen Erscheinungsbild anbieten. Der Versicherer bietet in Kooperation mit der Teleclinic auch telemedizinische Beratung durch Allgemein- und Fachärzte an (Sprechstunde per Video).

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu bKV

Alle Branche News