Diese Berufe sind besonders nachgefragt

740px 535px

Für welche Tätigkeitsfelder suchen Arbeitgeber die meisten Fachkräfte und in welchen Bereichen entspannt sich die Nachfrage? Antworten auf diese Fragen liefert der Dekra Arbeitsmarkt-Report 2019. Die Nachfrage nach Fachkräften für Vertrieb, Lagerlogistik und Gastgewerbe ist stark gestiegen. Elektroniker führen die Spitze der Liste an, dicht gefolgt von Softwarentwicklern sowie Gesundheits- und Krankenpflegern. Die Zahl der Stellenanzeigen für Finanz- und Vermögensberater ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen.

Tätigkeiten in der Vertriebs- und Verkaufsberatung erzielten in diesem Jahr ein kräftiges Plus: Sechs von zehn Offerten im Berufsfeld Beratung kamen aus diesem Bereich (2018: 50,6 Prozent). Sie sind mit drei Positionen unter den ersten zehn Berufen vertreten. Die Jobauswahl im Vertrieb ist groß. "Der Druck und die Fluktuation aber auch, denn in kaum einem anderen Beruf lässt sich Erfolg und Misserfolg von Mitarbeitern so direkt messen wie hier", so das Fazit der Studienmacher.

10,8 Prozent betreffen Finanzberatung

Stellenanzeigen für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen, Versicherungs- und Finanzdienstleistungsberater, Bausparexperten, Immobilienmakler,-kaufleute und -fachwirte sowie Bankkaufleute und Finanzanalysten machen gemeinsam einen Anteil von 10,8 Prozent im Berufsfeld Beratung aus, ein Plus von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das gesamte Berufsfeld hatte einen Anteil von 20 Prozent der Stellenanzeigen (+ 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr). In der Finanz- und Vermögensberatung profitieren vor allem Immobilienfachkräfte von der weiterhin angespannten Lage am Wohnungsmarkt. Sie werden besonders gesucht und können aus vielen Jobangeboten wählen.

Die Top-5-Berufe des Berufsfelds Beratung:

  1. Vertriebspartner/Vertriebsbeauftragte
  2. Sales Manager, Verkaufsmanager
  3. Kundenbertreuer –berater
  4. Call-Center-Agenten
  5. Vertriebsmitarbeiter, -assistenten, -sachbearbeiter

(Zum Vergleich Die Top 5 im Vorjahr: Wirtschaftswissenschaftler/Betriebswirte, Kundenbetreuer, -berater, Vertriebsmitarbeiter, -assistenten, -sachbearbeiter, Sales Manager, Verkaufsmanager, Call-Center-Agenten)

Über den Dekra Arbeitsmarkt-Report 2019

Im Kernerhebungszeitraum vom 18. bis 24. Februar 2019 wurden 13.745 Stellenanzeigen in elf deutschen Tageszeitungen, zwei Online-Jobbörsen und zwei sozialen Netzwerken ausgewertet. Die Berufe in der Untersuchung verteilen sich auf die Berufsfelder Infrastruktur, Service, Büro, Erzeugung, Verarbeitung, Entwicklung sowie Beratung. Stellenangebote aus Tageszeitungen erreichen einen Anteil von 6,9 Prozent. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren war es noch gut die Hälfte (53,9 Prozent). Hier finden Sie nähere Informationen zum Report.

Dekra-Arbeitsmarkt-Report 2019

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Dekra-Arbeitsmarkt-Report

Alle Branche News