Diese Versicherer nutzen die sozialen Netzwerke besonders geschickt

740px 535px

Wie Versicherer in den sozialen Medien auf sich und ihre Produkte aufmerksam machen, und welche Kampagnen bei den Nutzern von Facebook, Twitter und Co. besonders gut ankommen, zeigt das aktuelle Social Media Ranking für Mai 2019.

Im Mai hat die Barmer ihren Spitzenplatz erstmals seit September 2018 verloren und belegt den zweiten Rang. Die Nummer 1 im vergangenen Monat war die Cosmos Direkt (im April  auf dem zweiten Platz). Platz drei nimmt unverändert die Huk-Coburg ein. Dies zeigt das monatliche Social Media Ranking von Storyclash . Die Experten ermitteln mit ihrem Social-Media-Analyse-Tool die 15 Versicherer mit den meisten Interaktionen. 

Nutzer mögen Katzen

Auf dem vierten Platz ist die Axa, die sich um zehn Ränge gegenüber dem Vormonat verbessert hat. Der Löwenanteil ihrer 48.266 Kontakte fand auf Instagram statt. Ein Werbebild mit Katze und die Frage an die Nutzer "Was hat deine Mieze schon alles vom Tisch geschoben?", brachte 7.273 Reaktionen und belegt wieder einmal, dass Tiere im Netz, immer gut ankommen. Die drei Instagram-Posts mit den meisten Interaktionen kamen von der Huk-Coburg: Appetitanregende Bilder von gesunden Gerichten gefielen vielen Nutzern.

Der Aufsteiger des Monats Mai ist die Alte Leipziger Hallesche. Der Versicherer verbesserte sich um 138 Prozent um fünf Ränge auf Platz 13 mit 4.943 Interaktionen in den sozialen Netzwerken. Fast alle Kontakte (4.907) fanden auf Facebook statt. Hier konnte das Unternehmen beispielsweise mit einer Umfrage "Sind Sie Team Netflix oder Team TV?" viele Nutzer zu Reaktion animieren.

Auffällig ist die Tatsache, dass die Interaktionen der beiden Spitzereiter deutlich abnahmen. Zum Vergleich: Cosmos Direkt: Mai 75.650, April 108.339 Interaktionen. Barmer: Mai 74.290 , April: 159.945 Interaktionen.

Diese Versicherer hatten im Mai die Nase vorn

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Alle Branche News