Frankfurter Leben-Gruppe kauft ein

740px 535px

Die Frankfurter Leben-Gruppe übernimmt die Prudentia Pensionskasse von der Cofra-Gruppe. Zu den 50.000 Altersvorsorge-Verträgen, die den Besitzer wechseln, gehören auch diejenigen des Modeunternehmens C&A. Nach Angaben der Frankfurter Leben haben die Kapitalanlagen den Wert von 1,8 Milliarden Euro. Die Altersversorgungsverträge der Mitarbeiter der Cofra-Gruppe sollen unverändert fortgeführt werden.

Mit dem Kauf des mittlerweile vierten Versicherungsbestandes erhöht der Run-off-Spezialist sein Bestandsvolumen auf rund zehn Milliarden Euro Kapitalanlagen und rund 700.000 Verträge. Der Kauf steht wie üblich unter dem Vorbehalt des Inhaberkontrollverfahrens durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Eigentümer der Frankfurter Leben ist ein Fonds, der mehrheitlich von Fosun International Limited gehalten wird. Fosun ist das größte in Privatbesitz befindliche Konglomerat in Festlandchina. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Shanghai, wurde 2007 in Hongkong registriert und an der dortigen Börse gehandelt.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Zum Themenspecial "bAV"

 

Mehr zu bAV

Alle Branche News