Großer Run auf Ausbildung zum Generationenberater

740px 535px




Seit diesem Jahr hat der Wiesbadener Trainings-Spezialist die Weiterbildung Generationenberater/in im Programm, exklusiv in Kooperation mit den IHKn Bonn, Wiesbaden und München. Bereits 67 Kursteilnehmer haben nach dem Besuch einer dreiteiligen Seminarreihe mit abschließendem Zertifikatstest das IHK-Zertifikat Generationenberater/-in erworben.

2015 erwartet die Deutsche Makler Akademie insgesamt 150 erfolgreiche Absolventen, die in der Lage sein werden, die speziellen Anforderungen, Ziele und Wünsche der „Generation 50plus“ vertrauensvoll, professionell und generationenübergreifend zu unterstützen.

Ganzheitlich auf die Bedürfnisse von Senioren eingehen
Für die Beratung der Generation 50Plus hat die DMA ein spezielles Konzept gemeinsam mit diversen Experten entwickelt, mit dem Makler künftig ganzheitlich auf die Bedürfnisse von „Best Agern“ eingehen können. Unterschiedliche Versorgungssysteme sowie verschiedenartige Lebens- und Einkommenssituationen erfordern von den Beratern eine andere, differenzierte Herangehensweise. Dazu kommen "altersgerechte" Themen der Generation der über 50-Jährigen wie Schenken/Vererben, Pflegen, Betreuen, Vollmachten, Verfügungen, Nachfolgeplanung oder Wiederanlage.

Da die Kurse sehr gut angenommen würden, plant die DMA Zusatztermine für diese Fortbildung sowie weitere Prüfungsstandorte.
Die von der Deutsche Makler Akademie und einigen IHKn angebotene Weiterbildung "Generationenberater/in (IHK)" wird unterstützt durch den Bundesverband Initiative 50Plus.

hat bereits mehrfach über dieses zeitgemäße Thema berichtet, unter anderem auch in den nachfolgenden beiden Beiträgen. Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre:

und

Text- und Bildquelle: © DMA

Autor(en): versicherungsmagazin.de

Mehr zu DMA

Alle Branche News