Immer mehr Alte in Deutschland und der Welt

740px 535px

Die steigende Lebenserwartung führt weltweit zu einer starken Zunahme alter Menschen: Heute leben 126 Millionen Menschen, die mindestens 80 Jahre alt sind – 1990 waren es nur 54 Millionen. Das geht aus einer Analyse der Initiative "7 Jahre länger" des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf Basis der jüngsten UN-Bevölkerungsdaten hervor.

Damit ist diese Altersgruppe ist mehr als dreimal so schnell gewachsen wie die Weltbevölkerung. Bis 2040 werden mehr als 300 Millionen über 80-Jährige auf der Welt leben, weit mehr als doppelt so viele wie heute (+141 Prozent). Auch in Deutschland können immer mehr Menschen ihren 80. Geburtstag feiern: Aktuell leben in der Bundesrepublik 4,6 Millionen Hochaltrige – 56 Prozent mehr als vor 25 Jahren. Laut den UN-Experten wird bis 2040 ihre Anzahl auf acht Millionen Menschen ansteigen. Dann ist etwa jeder zehnte Bundesbürger 80 Jahre oder älter.

Deutschland auf Platz sieben
Von den 20 Ländern mit dem höchsten Anteil sehr alter Menschen liegen – mit Ausnahme von Spitzenreiter Japan – heute alle in Europa. Deutschland rangiert dabei auf Platz sieben. Auch in Zukunft wird in Dreiviertel aller Länder der Anteil der über 80-Jährigen steigen – in 25 Jahren werden sie die verhältnismäßig größte Gruppe in den Industriestaaten bilden. Neben Japan (Platz 1) und zahlreichen europäischen Staaten sind dann auch Korea (10), Singapur (12), Taiwan (14) und Kanada (17) unter den Nationen mit einem besonders hohen Anteil sehr alter Menschen. Deutschland wird 2040 in der Prognose der Vereinten Nationen weiterhin auf Platz sieben rangieren.

Basis der GDV-Auswertung sind die UN-Bevölkerungszahlen 2017. Verglichen wurden die Bevölkerungszahlen von 1990, 2015 und 2040 von 201 Ländern und eigenständige Regionen – letztere wurden in den Top 20 nicht berücksichtigt. Die Prognose für das Jahr 2040 ist auf Basis der mittleren Variante berechnet.

7 Jahre Länger
Die GDV-Initiative "7 Jahre länger"  will "das Bewusstsein dafür schärfen", dass die Menschen immer älter werden und dabei auch länger fit bleiben. Der Verband hat dafür ein ansprechendes Onlineangebot geschaffen, das seine Mitgliedsunternehmen auf ihre Seiten übernommen haben. Mit interaktiven Elementen können Besucher prüfen, wie viel ihre Rente 2040 wert sein wird, Fachartikel lesen, ihre Lebenserwartung schätzen oder sich mit Mythen rund um das Alter auseinandersetzen. Dass die Informationen zur gestiegenen Lebenserwartung die Nutzer auch für das Thema Altersvorsorge sensibilisieren sollen ist impliziert.

Auch interessant:

Grafik Lebenserwartung

Quelle: GDV, Statista

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu Lebenserwartung

Alle Branche News