Innovationspreis 2016: Sechs Versicherer ausgezeichnet

740px 535px
Mit Axa und Alte Leipziger konnten sich zwei Goldsieger mit innovativen Versicherungsprodukten am 26. September 2016 bei der Preisverleihung an der Universität zu Köln zum diesjährigen Innovationspreis der Assekuranz freuen. Silber gab es für die Barmenia für die Probefahrtversicherung. Lobende Anerkennungen bekamen Advocard für den Internet-Rechtsschutz, Ergo Direkt für "Unfallschutz mobil" und die DKV Deutsche Krankenversicherung für "Best Med Kombitarife zur GKV: BMG0-3". Somit wurden sechs von insgesamt 30 Bewerbern prämiert.

Auch im dritten Jahr beweist der Innovationspreis der Assekuranz, dass die Versicherungsbranche Innovationen gegenüber aufgeschlossen ist. Initiatoren des Innovationspreises der Assekuranz waren erneut das Analysehaus Morgen & Morgen und Versicherungsmagazin. Mit dem Ziel, den Wissens- und Technologietransfer weiter voranzutreiben, werden transparente, neue und innovative Ansätze bei den Versicherungsprodukten auf deren Relevanz und Nutzendimension für Kunden geprüft.

Innovationskraft, Transparenz und Kundennutzen wichtig
Die Bewertung der eingereichten Produktunterlagen erfolgte hinsichtlich ihrer Innovationskraft in den Bereichen: Tarifeigenschaften im Marktvergleich, Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmale, Praxisrelevanz im Vertrieb, rechtliche Aspekte, Transparenz der Produktunterlagen, Vermarktung und wissenschaftliche Aspekte. In der Expertenjury sitzen neben Joachim Geiberger, Inhaber und CEO von Morgen & Morgen, Rechtsanwalt Stephan Michaelis, Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte, Carlos Reiss, Geschäftsführer von Hoesch & Partner, Bernhard Rudolf, Chefredakteur Versicherungsmagazin sowie Professor Dr. Heinrich R. Schradin, Lehrstuhl für Versicherungslehre an der Universität zu Köln.

Gold für Alte Leipziger Leben
Prämiert wurde der Tarif "Alfonds" der Alten Leipziger Lebensversicherung a. G. mit der höchsten Auszeichnung Gold. Das Produkt ist eine fondsgebundene Rentenversicherung ohne formale Beitragsgarantie, aber mit Sicherheitsmechanismen. Bei zu hohen Schwankungen der Fonds wird kurzfristig ein Teil in einen Sicherungsfonds umgeschichtet. Beruhigen sich die Märkte wieder, investiert Alfonds in Aktienmärkte. Dies führt zu einem geglätteten Kursverlauf. Für jeden gewählten Fonds erfolgt eine Volatilitäts- und Trend-Beobachtung mit Hilfe einer intelligenten Anlagesteuerung. Zu Vertragsbeginn wird die Höchstgrenze der zulässigen Volatilität festgelegt. Diese sinkt mit kürzer werdender Laufzeit bis zum Rentenbeginn.

Gold für Axa
Für den Tarif "Performance Flex" erhielt Axa Lebensversicherung AG ebenfalls Gold. Das Produkt bietet eine mit dem garantierten Höchstrechnungszins kalkulierte Garantierente. Gleichzeitig können auch im Rentenbezug Renditechancen über die Beteiligung an einer Indexentwicklung genutzt werden. Das Besondere an diesem Produkt ist die hohe Flexibilität, mit der sich der Geldfluss während des Rentenbezugs an individuelle Kundenbedürfnisse anpassen lässt.

Silber für Barmenia
Die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG überzeugte mit dem Tarif Probefahrtversicherung, der mit Silber ausgezeichnet wurde. Kommt es während einer Probefahrt beim geplanten Kfz-Verkauf zu einem Unfall oder einer Beschädigung am Fahrzeug, so kann es für den Verkäufer teuer werden. Das Produkt schützt vor genau diesen finanziellen Folgen und erstattet die Selbstbeteiligung, die Kasko-Schäden und die Kosten für die Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes.

Lobende Anerkennungen

Eine lobende Anerkennung bekam zum einen die Advocard für den Internet-Rechtsschutz. Der Versicherer bietet nicht nur Rechtsschutz im Internet, sondern hilft darüber hinaus mit "IDProtect" den Kunden, sich vor Identitätsmissbrauch im Internet besser zu schützen. Hier prüft ein Online-Monitor täglich, ob und wo Angaben und persönliche Daten des Kunden im freien Netz auftauchen.

Eine lobende Anerkennung erhielt darüber hinaus die DKV Deutsche Krankenversicherung AG für den Tarif "Best Med Kombitarif zur GKV: BMG0-3", den jeder abschließen kann, der gesetzlich krankenversichert ist, aber die Vorteile der privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen möchte.

Ebenfalls eine lobende Anerkennung gab es für Ergo Direkt für "Unfallschutz mobil". Die Idee hinter der Unfall-App ist, eine bedarfsgerechte Kurzzeitabsicherung gegen Unfallschäden als einfache mobile Lösung anzubieten. Damit werden wie im vergangenen Jahr technische Besonderheiten ausgezeichnet, die ebenfalls eine Innovation ausmachen.

Bild: © jmb_studio_istockcom

Autor(en): Bernhard Rudolf

Zum Themenspecial "Award"

 

Mehr zu Award

Alle Branche News