Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft

740px 535px

Der Bundesverband der Assekuranzführungskräfte (VGA) und der Studiengang BWL-Versicherung der Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim führen ihre langjährige Zusammenarbeit fort.

Der VGA ist der Initiative "Digitalisierungs-Circle zur Digitalisierung in der Versicherungs- und Finanzwirtschaft", die von Professor Dr. Jürgen Hilp initiiert wurde und dessen Leiter er ist, im Laufe des Jahres als Unterstützer beigetreten. 

Digitalisierung ist nicht nur eine Frage der Technik
In dem Projekt sollen sowohl die Trends der Digitalisierung als auch die gesellschaftlichen Auswirkungen des digitalen Wandels erforscht werden.  Auch digitale Geschäftsmodelle sollen Gegenstand der Forschung sein. Hierzu sollen unter anderem auch Marktanalysen zu Fintechs und Insurtechs gehören. Auswirkungen der Digitalisierung auf die Unternehmenskultur und die Personalwirtschaft werden im Forschungsbereich Management untersucht. Auch Veränderungen der Rahmenbedingungen im Aufsichtsrecht und in der Regulierung stehen im Fokus der Wissenschaftler.

"Wer Digitalisierung nur als eine Frage der Technik versteht, denkt noch analog", bringt Hilp die Initiative auf den Punkt, während VGA-Präsident Hans-Ulrich Buß erklärt: "Der VGA ist froh, das Thema der Digitalisierung durch die Unterstützung der Initiative der DHBW Heidenheim eng begleiten zu dürfen."

Quelle: Bundesverband der Assekuranzführungskräfte e. V.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Mehr zu VGA

Alle Branche News