Schneller Zugriff auf Begriffe aus der Versicherungswelt

740px 535px

Was war nochmal eine gleitende Neuwertversicherung? Um schnell und unkompliziert einen ersten Überblick zu erhalten oder Wissen aufzufrischen, lohnt sich für Vermittler, Studierende und Verbraucher ein Blick in das digitale Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de.

Gleitende Neuwertversicherung: Deckungskonzept der verbundenen Wohngebäudeversicherung, bei dem sich der Versicherungsschutz den Preisentwicklungen anpasst, so dass gegebenenfalls das beschädigte Gebäude mit den Versicherungsleistungen auch bei inflationären Entwicklungen wiederhergestellt werden kann.

Wenn keine wertsteigernden Baumaßnahmen während der Vertragslaufzeit vorgenommen und die Versicherungssumme richtig ermittelt wurde, besteht bei gleitender Neuwertversicherung zu jeder Zeit ausreichender Versicherungsschutz.

Probleme: Die Anpassung des Neuwerts erfolgt mit Hilfe des Baupreisindexes. Die aktuellen technologischen Weiterentwicklungen spiegeln sich nur zum Teil im Baupreisindex wider.

Sichere Informationsgrundlage

Noch viele weitere Begriffe finden Sie im Versicherungslexikon auf versicherungsmagazin.de. Dort finden Abonnenten unbegrenzt und kostenlos und Nichtabonnenten begrenzt eine sichere Informationsgrundlage über die wichtigsten Fachbegriffe der Assekuranz: von A wie Abhängigkeitsmaß über N wie Nachbarschaftsgefahr bis Z wie Zehn-Prozent-Zuschlag.

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie zwei kostenlose Ansichtsexemplare bestellen.

Autor(en): Versicherungsmagazin.de

Alle Branche News