Wefox kooperiert mit VHV

740px 535px

Das Insurtech Wefox hat die VHV Allgemeine Versicherung AG als neuen Innovationspartner für sein Berliner “Innovation-Lab” gewonnen. Beide Unternehmen wollen nach eigenen Angaben durch ihre Zusammenarbeit den Digitalisierungsprozess im Interesse von Maklern, Versicherern und Kunden beschleunigen.

Gemeinsame Workshops sollen Synergien schaffen und den Wissenstransfer fördern. Schwerpunkt soll die Unterstützung der Makler in der Online- und Offline-Betreuung ihrer Kunden sein. Wefox will hierfür die Technologie und die Prozess-Unterstützung zur Verfügung stellen. „Wir glauben an eine Versicherungszukunft, in der der Makler ein fester Bestandteil ist.“, sagt Willi Ruopp, CMO des Start-ups.

Junge Makler im Visier
Die VHV soll als Serviceplattform tätig werden. Als großer Maklerversicherer sei man seit langem führend in der Technologieunterstützung der Vertriebspartner, so der VHV-Vertriebsvorstand Dr. Angelo O. Rohlfs. „Das Innovation-Lab mit modernen Querdenkern passt daher gut zu diesem Anspruch der VHV. Dabei geht es uns um möglichst medienbruchfreie, maximal digitale Kommunikation zwischen Versicherten, Maklern und Versicherern sowie der zielorientierten Nutzung von Analytics und Big Data“, erläutert er.

„Das Innovation-Lab ist für uns keine Neuerfindung. Vielmehr beschleunigt es die digitale Innovation in der Branche”, betont Ruopp. Insbesondere der Makler-Nachwuchs habe ein verstärktes Interesse an Innovationen. Das sieht die VHV genauso. “Die jungen, digital-affinen, proaktiven Kunden erwarten individuell zugeschnittene Ansprachekonzepte”, so Rohlfs.

Wefox hat bereits mit der Munich Re-Tochter Ergo sowie der Barmenia eine Innovationspartnerschaft geschlossen.

Quelle: CKC Claudia Kressel Communication

Autor(en): Alexa Michopoulos

Mehr zu Wefox

Alle Branche News