Welche Software zum wem am besten passt

740px 535px

Im Bereich der Maklerverwaltungssoftware gibt es große Veränderungen. Verkäufe, Geschäftsaufgaben, aber auch Produktanpassungen bestimmten den Markt. Der jüngste Coup war am 1. Januar 2018 die Übernahme der IWM Software AG durch die Smart Insurtech GmbH, eine digitale Plattform für Versicherungsmakler und Tochter der Hypoport AG. Bereits zuvor waren die Softwarehersteller NKK und Volz übernommen worden.

"Unser Ziel ist es, die Digitalisierung des Versicherungsmarktes voranzutreiben. Durch den Erwerb der IWM Software AG gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in diese Richtung. IWM hat tolle Softwareprodukte entwickelt, die wir zukünftig in unsere Versicherungsplattform integrieren können. So schaffen wir die Voraussetzungen, um Versicherungsprodukte deutlich kostengünstiger anbieten, verkaufen und verwalten zu können - zum Vorteil von Versicherungsunternehmen und Vertrieben", so eine Aussage zur IWM-Übernahme von André Männicke, Geschäftsführer der Smart Insurtech GmbH.

Einbindung von Volz und IWM geplant
Bei der Frage nach der Intention, warum diverse Softwareanbieter übernommen worden sind, erklärt Männicke: "Durch die Akquisitionen haben wir bewährte Softwarefunktionalität übernommen und uns gleichzeitig hoch qualifizierte Mitarbeiter gesichert. Durch die Integration der Anwendungen in die Plattform Smart Insur erweitern wir das Leistungsangebot für unsere Kunden, die sämtliche Funktionen integriert nutzen können." Er betont noch, dass die Kunden der übernommenen Maklersoftwareanbieter "die Systeme wie gewohnt weiter nutzen" können und zeitgleich von den Zusatzfunktionen der Plattform profitierten. Die NKK-Funktionalitäten habe man bereits in die Plattform integriert. "Im nächsten Schritt binden wir Volz und IWM an", so der Geschäftsführer.

Dennoch wird unter anderem auch IWM weiterentwickelt, wie folgendes Statement von Bernd Jacobs, Vorstand der IWM AG, zeigt: "Das bestehende Maklerverwaltungsprogramm IWM Finanzoffice der IWM Software AG wird auch in den nächsten zehn Jahren weiterentwickelt. Parallel entwickelt die Smart Insurtech GmbH eine neue Plattform, von der auch die Kunden der IWM profitieren werden." Die genannten Programme werden in einer der nächsten Ausgaben von Versicherungsmagazin vorgestellt.

Eine weitere große Veränderung im Maklersoftwarebereich erfolgte durch die Übernahme der Softwarehersteller Assfinet GmbH im Jahre 2015 und Lutronik Software GmbH 2017 durch die Acturis- Gruppe, einem britischen Software-asa-Service-Anbieter...

Das gesamten Beitrag "Von klassisch bis zur Cloud-Lösung" können Sie in der aktuellen März-Ausgabe von Versicherungsmagazin nachlesen. Hier geht es wahlweise zum Heftarchiv oder zur eMag-Ausgabe. Der Artikel bietet einen Überblick über acht Maklersoftwarprogramme. Insgesamt werden in drei VM-Ausgaben 28 Programme vorgestellt.

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie zwei kostenlose Ansichtsexemplare bestellen.

Autor(en): Marion Zwick

Mehr zu Maklerverwaltungsprogramm

Alle Branche News